Herman Cain

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Herman Cain

49535706.jpg
05.04.2019 13:37

Nach Zinskritik an Notenbank Trump nominiert "Freund" für Fed-Posten

Präsident Trump will zwei freie Direktorenposten bei der US-Notenbank mit alten Weggefährten besetzen. Unter ihnen ist auch sein "Freund" Herman Cain, der für Trump Wahlkampfspenden organisierte. Die Personalentscheidung ist brisant, da Trump die Fed regelmäßig scharf für ihre Zinspolitik kritisiert.

Erst böse Worte, dann heile Welt: Romney und Bachmann beim gemeinsamen Wahlkampf.
18.05.2012 21:17

Romney und seine früheren Rivalen Gestern pfui, heute hui

Die Nominierung der Republikaner hat Romney sicher, und so langsam scharen sich auch seine Vorwahl-Gegner um ihn. Doch die Unterstützung fällt recht unterschiedlich aus: Vom aktiven Wahlkampf bis zum kalkulierten Schweigen. von Sebastian Schöbel

Nicht beliebt, aber aus Sicht der Republikaner offenbar das kleinere Übel: Mitt Romney.
29.01.2012 10:15

Erfolgreiche Schlammschlacht Romney wieder vor Gingrich

Nach seinem Sieg in South Carolina sah es kurz so aus, als könne Gingrich auch im "Sunshine State" gewinnen. Doch eine Welle negativer Werbung und jede Menge Widerstand von der republikanischen Elite lässt ihn in Florida schwächeln. Romney führt inzwischen deutlich. von Sebastian Schöbel

Herman Cain bei seinem Abschiedsauftritt.
03.12.2011 20:40

Plan B muss greifen Herman Cain ist raus

Keine Ahnung, was in Libyen los ist und jede Menge zweifelhafter Beziehungen zu Frauen - am Ende kann sich Herman Cain im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner weder fachlich noch menschlich behaupten. Er will Washington nun von "außern her verändern".

Herman Cain kam mit der Pizza-Kette "Godfather's Pizza" zu viel Geld. Im kommenden Monat wird er 66 Jahre alt.
30.11.2011 09:36

Ende für den Pizza-Mann Gibt Herman Cain auf?

Er weist alle Vorwürfe zurück, seit Monaten. Sexuelle Belästigung von Untergebenen? Nein! Außereheliche Affären? Nein! Doch inzwischen kommen dem republikanischen Bewerber für die Präsidentschaftskandidatur offenbar selbst Zweifel.

Herman Cain lässt im Wahlkampf kaum ein Fettnäpfchen aus.
29.11.2011 10:51

Republikaner vom Regen in die Traufe Affäre verschärft Cains Not

US-Präsidentschaftsbewerber Cain kommt derzeit einfach nicht zurück auf die Beine. Vorwürfe über sexuelle Belästigung und Aussetzer in TV-Shows nagen an seinen Umfragewerten. Zu allem Überfluss kommt jetzt auch noch eine angebliche Affäre mit einer Geschäftsfrau ans Licht - fast 14 Jahre lang soll Cain seine Frau hintergangen haben.

Gingrich (r) und Cain.
20.11.2011 08:02

"Nehmt erst einmal ein Bad" Gingrich spottet über "Occupy"

Erst vor wenigen Tagen räumt die Polizei das Protestcamp der "Occupy"-Bewegung in New York. Doch wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen, das erledigen die Republikaner. Präsidentschaftskandidat Gingrich rät den Demonstranten, sich einen "anständigen Job" zu suchen.

Herman Cain
19.11.2011 06:35

Republikaner Cain patzt schon wieder Taliban regieren in Libyen mit

Erst beantwortet er eine Frage zur Libyen-Politik von US-Präsident Obama mit fünf Minuten Schweigen und Stammeln. Nun kann der republikanische Präsidentschaftsbewerber Cain Afghanistan nicht von Libyen unterscheiden. An der unpräzisen Frage des Reporters wird es wohl nicht gelegen haben.

Cain ist in Sachen Außenpolitik nicht so firm.
15.11.2011 19:24

"So viele Sachen schwirren im Kopf" Jetzt patzt auch Cain

"Was haben Sie mich speziell gefragt", sagt der republikanische Präsidentschaftsbewerber Cain nach Minuten des Stotterns und Schweigens. Die Frage zur Libyen-Politik von US-Präsident Obama bringt ihn völlig aus dem Konzept - und wirft ein Schlaglicht auf seine außenpolitischen Kenntnisse.

Die Kandidaten bei der Debatte in Spartanburg.
13.11.2011 21:11

Klare Worte im US-Wahlkampf Republikaner für Iran-Militärschlag

Erstmals widmet sich eine Debatte im US-Wahlkampf ausschließlich der Außenpolitik. Eine Gelegenheit für die republikanischen Herausforderer, Präsident Obama zu viel Milde vorzuwerfen. Fast alle Kandidaten kündigen ein schärferes Vorgehen gegen den Iran an, notfalls einen Militärschlag. Auch das Waterboarding wollen einige wieder einsetzen.

Rick Perry droht ein Internet-Witz zu werden.
02.11.2011 15:18

Perry und Cain blamieren sich Implosion der rechten Alpha-Männchen

Rick Perry hält die bizarrste Rede des bisherigen US-Wahlkampfes, Herman Cain singt mit einem Dank für göttliche Vergebung gegen Belästigungsvorwürfe an: Die beiden Lieblinge des rechten Flügels der Republikaner sind eifrig dabei, sich selbst zu demontieren. In die Vorwahlen gehen die Republikaner stark geschwächt. von Sebastian Schöbel

Cain gilt als extrem konservativer und unerfahrener Kandidat.
01.11.2011 07:33

US-Präsidentschaftskandidat Cain: "Nie sexuell belästigt"

Der überraschend erfolgreiche Präsidentschaftsbewerber der US-Republikaner muss sich gegen Vorwürfe sexueller Belästigung verteidigen. Zwei Frauen beschweren sich über Anzüglichkeiten Cains in den 90er Jahren. Der konservative Kandidat weist alle Vorwürfe zurück.

Die Kandidaten Herman Cain (l.), Mitt Romney (M.) und Rick Perry vor einer CNN-Debatte in Las Vegas.
20.10.2011 12:52

Chaos bei den Republikanern US-Vorwahlen immer früher

Kampf um Werbe-Dollars und Aufmerksamkeit: In einigen US-Bundesstaaten werden die Vorwahlen vorverlegt. Nun könnte die Kandidatenkür bereits im Dezember beginnen, was finanzstarken Präsidentschaftsanwärtern helfen würde. Doch die Partei ist darüber tief gespalten. von Sebastian Schöbel

Als Mormone ist Romney vielen nicht ganz geheuer.
19.10.2011 07:25

US-Vorwahlkampf wird ungemütlich Perry attackiert Romney

Unter den Republikanern verschärft sich der Ton. Im Vorwahlkampf um die Präsidentschaft geht der texanische Gouverneur Perry den Mormonen Romney hart an und zaubert dabei alte Vorwürfe aus dem Hut. Lachender Dritter könnte der Ex-Pizzakönig Cain sein.

  • 1
  • 2