Investoren

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Investoren

RTS24JQX.jpg
23.03.2020 12:31

Üppiger Aktienrückkauf geplant Softbank rüstet sich gegen Corona-Crash

Die Investitionen des japanischen Großinvestors Softbank sind zuletzt nicht aufgegangen. Das Unternehmen steht unter großem finanziellen Druck, der durch die Corona-Pandemie noch erhöht wird. Der Investor trennt sich deswegen von Milliarden-Beteiligungen - und sorgt bei Aktionären für einen Kaufrausch.

1696418.jpg
17.03.2020 23:26

"Die Höhle der Löwen" Ein Löwenrudel im Workout-Rausch

Die Investoren beschäftigen sich diesmal mit bequemen High Heels, der Magie des Bilderaufhängens, reiselustigen Katzen, dem Chaos im Pflegekraft-Alltag und gusseisernen Werkzeugen für den Muskelaufbau. Von Kai Butterweck

imago79904493h.jpg
11.03.2020 12:00

So techt Deutschland Scheitern erlaubt - Investor mit Begeisterung

Startup-Investor Alex von Frankenberg ist Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds. Er investiert in junge Technologie-Start-ups mit guten Ideen. Was unterscheidet seinen Fonds von der TV-Sendung "Höhle der Löwen", was vermisst er in Deutschland - und bereut er manche Entscheidungen?

128778418.jpg
03.03.2020 04:34

Corona und die Folgen EZB ist bereit zu "gezielten" Schritten

Für die OECD ist der Coronavirus-Ausbruch die größte Gefahr für die globale Wirtschaft seit der Finanzkrise. EZB-Präsidentin Lagarde signalisiert auch deshalb Handlungsbereitschaft. Viele Investoren setzen bereits fest auf Schritte der Zentral- und Notenbanken.

Jack Dorsey
29.02.2020 12:17

Leben in Afrika als Hindernis Investor will Twitter-Chef loswerden

Twitter-Mitbegründer Dorsey sieht sich dem Druck des US-Investors Singer ausgesetzt. Dieser will ihn vom Chefsessel vertreiben. Grund sind persönliche Pläne des Unternehmensgründers. Dorsey hatte erst vor Kurzem "ein tolles Jahr 2019 für Twitter" verkündet.

Symboldbild sehr hohe Niederlage.
22.02.2020 18:18

Kölner "Klinsmann"-Gesänge Hertha BSC gibt Bankrotterklärung ab

Hertha BSC geht es nicht gut. Die deprimierend hohe Niederlage gegen den 1. FC Köln gleicht einer Kapitulation, die Fans verhöhnen ihre eigene Mannschaft. Für den hochambitionierten Klub mit seinen Investor-Millionen kann es nur noch darum gehen, irgendwie den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga zu vermeiden.

Investor Lars Windhorst (r.) denkt groß - Hertha-Präsident Werner Gegenbauer eher solide.
20.02.2020 18:58

50.000 Fans reichen ihm nicht Windhorst plant riesiges Hertha-Stadion

Der Standort für das neue Stadion von Fußball-Bundesligist Hertha BSC steht noch gar nicht fest. Dennoch herrscht bereits Uneinigkeit über die Kapazität der Arena. Bislang ist von etwa 50.000 Plätzen die Rede, doch Investor Lars Windhorst hat ganz andere Dimensionen im Sinn.