Jens Stoltenberg

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Jens Stoltenberg

imago81292027h.jpg
19.11.2019 19:35

Nach Macrons Hirntod-Diagnose Stoltenberg warnt vor Spaltung in der Nato

Kurz vor dem 70. Geburtstag der Nato erklärt Frankreichs Präsident das Bündnis für "hirntot". Vor dem Jubiläums-Gipfel bemüht sich Nato-Chef Stoltenberg um Schadensbegrenzung. Die USA dürften nicht herausdividiert werden und Europa müsse sich stärker engagieren. Schon wegen der Bedrohung aus China.

eb7e0b6a4237e6f0de2e23efa37dd7a5.jpg
09.10.2019 19:09

"Eine schlechte Idee" Trump kritisiert türkische Offensive in Syrien

US-Präsident Trump kritisiert den Einmarsch der Türkei in Nordsyrien. Die Operation sei "eine schlechte Idee", heißt es. Auch aus der EU kommt scharfe Kritik. Die Länder fordern einen Rückzug der Truppen. Als Grund wird vor allem die Sorge um ein Wiedererstarken des Islamischen Staats genannt.

imago92549005h.jpg
02.08.2019 11:51

USA beenden Abrüstungsvertrag "Ausstieg tritt heute in Kraft"

Das historische Abrüstungsabkommen zwischen Russland und den USA ist gestorben. Ob nach dem formalen Ende des INF-Vertrags ein neues atomares Wettrüsten beginnt, ist offen. Russland weist weiterhin alle Vorwürfe der USA zurück. Die Nato arbeitet derweil an einer neuen Abschreckungsstrategie.

Der INF-Vertrag ist eines der wichtigsten Friedensabkommen zwischen Russland und den USA. Jetzt steht er vor dem Aus.
15.07.2019 01:14

INF-Vertrag läuft aus EU befürchtet neues Wettrüsten

In knapp drei Wochen wird eines der wichtigsten Abrüstungsabkommen Geschichte sein - es sei denn, Russland lenkt noch in letzter Minute ein. Die EU versucht es mit letzten Appellen. Aber auch die USA werden in die Pflicht genommen.

113511039.jpg
04.04.2019 17:16

Mehr Geld für Verteidigung Nato-Staaten erneuern Versprechen

Die USA werden nicht müde, höhere Verteidigungsausgaben von den Nato-Verbündeten zu verlangen. Vor allem Deutschland sehen sie in der Pflicht. Nun bekommen die US-Amerikaner zumindest ein Lippenbekenntnis. Das allerdings unterschiedlich interpretiert wird.

AP_19091426375405.jpg
01.04.2019 17:29

"Besorgt wegen Russland" Nato sagt Patrouillen im Schwarzen Meer zu

Ukrainische Seeleute sitzen nach dem Zusammenstoß mit der russischen Marine noch immer in Haft. Das Verteidigungsbündnis Nato nutzt die Feierlichkeiten rund um ihren 70. Gründungstag, um der Ukraine verstärkte Präsenz im Schwarzen Meer in Aussicht zu stellen.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 6