Jeremy Corbyn

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Jeremy Corbyn

126663318 (1).jpg
15.11.2019 17:43

Wahlkampf in Großbritannien Johnson muss gegen Komiker antreten

Im Wahlkreis des britischen Premiers treten einige Fantasiegestalten gegen Johnson an: Lord Eimerkopf, Graf Mülltonnengesicht oder Elmo aus der Sesamstraße. Einen ernst gemeinten Vorschlag von Labour-Chef Corbyn finden die Tories allerdings ebenso fantastisch fehlgeleitet.

imago86973032h.jpg
12.11.2019 23:43

Corbyn: "Ich bin nervös" Labour-Partei meldet Hackerangriffe

Labour-Chef Corbyn ist schockiert. Unbekannte Hacker sollen mehrere Angriffe auf digitale Plattformen seiner Partei verübt haben. Einen Monat vor der Neuwahl in Großbritannien macht er sich "große Sorgen". Und auch sein politischer Gegner hat Grund zur Beunruhigung.

4fdd940b80860367ec427b25c8b08359.jpg
07.11.2019 21:12

Labour-Chef in Bedrängnis Neue Antisemitismus-Vorwürfe gegen Corbyn

Eigentlich soll Labour-Chef Corbyn um Stimmen für seine Partei bei den britischen Wahlen im Dezember kämpfen. Doch nun gerät er in die Defensive. Ein einstiger Minister zweifelt seine Eignung als Premier an und dann wirft ihm eine jüdische Zeitung Antisemitismus vor.

27b44d928becd4577caff96f39a90970.jpg
03.11.2019 12:19

Brexit im Oktober verpasst Johnson entschuldigt sich bei Briten

Er wolle lieber "tot im Graben" liegen, als bei der EU einen weiteren Aufschub für den Brexit zu beantragen, hatte der britische Premier Johnson beteuert. Dieses Versprechen hält der Regierungschef jedoch nicht ein. Das bedauere er, erklärt er nun in einem Interview - die Schuld daran hätten jedoch andere.

RTX772E9.jpg
02.11.2019 20:43

Im Falle eines Tory-Wahlsiegs Sturgeon sieht Brexit als Scheidungsgrund

Die vorgezogenen Neuwahlen in Großbritannien befeuern die Befürworter einer schottischen Unabhängigkeit. Erstmals spricht Regierungschefin Sturgeon auf einer Veranstaltung für die Abspaltung Schottlands. Der Brexit und Johnsons harter EU-Kurs dienen ihr als Hebel: für ein neues Referendum.

imago93061534h.jpg
31.10.2019 21:19

"Man kann es nicht machen" Trump tritt Johnsons Brexit-Deal in die Tonne

Trump will dem von ihm geschätzten Johnson wohl beim Wahlkampf unter die Arme greifen und teilt den britischen Wählern mit: "Johnson ist genau der richtige Typ für die Zeit." Allerdings watscht der US-Präsident den gerade erst ausgehandelten Brexit-Deal ab - und Labour-Chef Corbyn gleich mit.

8539d66427b072d2e3aa91aa79bf5f96.jpg
30.10.2019 11:04

Die Briten wählen wieder "Das quälende Spiel könnte weitergehen"

Retten Neuwahlen die Briten aus dem Brexit-Dilemma? Großbritannien-Experte Schieren ist skeptisch. "Der No Deal ist mit Sicherheit nicht vom Tisch", sagt er im Interview mit n-tv.de. Er ist sich sicher: "Wir werden einen Wahlkampf ohne Beispiel sehen." Dabei sei das Land schon jetzt "am Rande des Nervenzusammenbruchs".

6e97bad91ecc980a1751ad1386ea3b3d.jpg
27.10.2019 10:50

Premier attackiert Parlament Johnson erhält Angebot für Neuwahlen

Boris Johnson fordert vom Unterhaus eine Zustimmung zu seinem Brexit-Deal oder Neuwahlen. Während sich Labour ziert, reichen Liberale und SNP dem britischen Premier die Hand: Sie wollen einer Parlamentsauflösung zustimmen, wenn Johnson ebenfalls über seinen Schatten springt.

4f7a42251f81ae0d1c19faba753d0763.jpg
25.10.2019 03:40

EU berät über Brexit-Aufschub Corbyn hält sich zu Neuwahl bedeckt

Das Taktieren zum Brexit nimmt kein Ende. Der britische Premier will vorgezogene Parlamentswahlen beantragen. Ob Johnson dabei auf Stimmen aus der Labour-Partei zählen kann, lässt Oppositionschef Corbyn offen. Erstmal solle Brüssel zu einer anderen Frage eine Entscheidung treffen.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 7