Kartellrecht

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kartellrecht

13.12.2007 20:27

Streit um Mindestlohn Kartellamt macht nicht mit

Der Briefdienstleister PIN Group ist mit seinem Versuch gescheitert, den geplanten Mindestlohn für Briefträger durch das Bundeskartellamt untersagen zu lassen. Die Behörde informierte den Postdienstleister schriftlich darüber, dass sie kartellrechtlich keine Handhabe sehe. Am Freitag will die große Koalition über die Lohnuntergrenze für Briefzusteller entscheiden.

13.10.2007 14:22

Übernahmegerüchte RWE klopft bei EWE an

Der zweitgrößte deutsche Energieversorger RWE will nach einem Magazinbericht seinen kleineren Konkurrenten EWE übernehmen. Der neue RWE-Chef Großmann hat offenbar bereits Gespräche mit dem Chef des oldenburgischen Versorgungsunternehmens geführt, ein konkretes Ergebnis wurde aber wohl nicht erzielt. Kartellrechtliche Bedenken wolle RWE durch mögliche Verkäufe anderer Beteiligungen ausräumen.

17.09.2007 12:07

Kartellrecht auf dem Prüfstand Microsoft gegen EU

Seit Dezember 1998 streiten die EU-Kommission und der Microsoft-Konzern um das Wettbewerbsrecht. Im März 2007 eröffnete die Kommission ein neues Verfahren, am 17. September bestätigt das EU-Gericht Erster Instanz die Kommissionsentscheidung aus dem Jahr 2004 und das damit verbundene Bußgeld.

25.04.2007 11:36

Mehr Rechte für Kartellamt Berlin deckelt Strompreise

Die Bundesregierung hat eine Verschärfung des Kartellrechts beschlossen, um die Stromkonzerne stärker zu kontrollieren und so für sinkende Preise zu sorgen. Durch Festlegung von Höchstpreisen dürfen Anbieter von Strom, Gas oder Fernwärme künftig keine Preise mehr fordern, die "die Kosten in unangemessener Weise überschreiten".

07.09.2006 13:29

Zweite BMG-Baustelle Plattenfirmen gegen Musik-Deal

Die unabhängigen Plattenfirmen laufen Sturm gegen den am Mittwoch bekannt gegebenen Verkauf des Musikverlages BMG Music Publishing an die Vivendi-Tochter Universal Music Group. Der weltweite Verband der unabhängigen Plattenlabel, Impala, kündigt kartellrechtliche Schritte an.

12.04.2006 12:06

Stellungnahmen erwünscht EU: Kreditkarten zu teuer

Europas Kreditwirtschaft drohen neue rechtliche EU-Vorgaben. Ins Visier der Wettbewerbshüter ist diesmal der Markt für Kartenzahlungen geraten. Wettbewerbskommissarin Kroes schließt kartellrechtliche Schritte sowie eine gesetzgeberische Initiative nicht aus.

15.12.2005 19:08

"Nur noch geringe Chance" Aus für ProSieben-Übernahme?

Der Präsident des Bundeskartellamts, Ulf Böge, hat der umstrittenen Fernsehexpansion des Axel Springer Verlages kurz vor Ablauf der Genehmigungsfrist nur noch geringe Chancen eingeräumt. "Das geht kartellrechtlich nicht", sagte Böge der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

07.10.2005 14:45

Kartellprobleme UniCredit will länger bieten

Das Übernahmeangebot der UniCredit für die HypoVereinsbank wird offenbar um zwei Wochen verlängert, heißt es aus unterschiedlichen Kreisen. Grund sei jedoch nicht das schwache Interesse der HVB-Aktionäre, sondern kartellrechtliche Probleme.