Kartellrecht

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kartellrecht

07.10.2005 14:45

Kartellprobleme UniCredit will länger bieten

Das Übernahmeangebot der UniCredit für die HypoVereinsbank wird offenbar um zwei Wochen verlängert, heißt es aus unterschiedlichen Kreisen. Grund sei jedoch nicht das schwache Interesse der HVB-Aktionäre, sondern kartellrechtliche Probleme.

05.08.2005 10:31

Auf dem Prüfstand Medienmacht von Springer

Die vom Springer-Konzern geplante Übernahme der Sendergruppe ProSiebenSat.1 muss noch nach dem Rundfunkstaatsvertrag und nach dem Kartellrecht auf ihre konzentrationsrechtliche Zulässigkeit hin überprüft werden.

04.07.2005 12:36

Lufthansa und Swiss US-Behörden billigen Übernahme

Die US-Wettbewerbsbehörden haben nach Angaben der Deutschen Lufthansa die Übernahme der Swiss gebilligt, kartellrechtliche Bedenken seien nicht gesehen worden. Nun muss noch die zuständige EU-Behörde zustimmen.

11.04.2005 17:31

Gateway kassiert Microsoft zahlt

Der US-Softwareriese Microsoft hat sich mit dem PC-Hersteller Gateway auf eine Beilegung aller kartellrechtlichen Gateway-Ansprüche geeinigt. Microsoft zahlt Gateway 150 Millionen Dollar über einen Zeitraum von vier Jahren.

19.12.2003 13:15

Holtzbrincks Zeitungspoker Kartellamt mahnt ab

Das Bundeskartellamt hat der Übernahme des Berliner Verlages durch die Holtzbrinck-Gruppe eine vorläufige Absage erteilt. Nach dem bisherigen Stand der Prüfung sei dies kartellrechtlich nicht genehmigungsfähig, so Kartellamtspräsident Böge.

12.05.2003 10:07

Konzentration im Showbiz Fusion Warner Music/BMG?

Die Medienkonzerne AOL Time Warner und Bertelsmann planen einem Medienbericht zufolge die Zusammenlegung ihrer Musiksparten. Bislang waren der Bertelsmann Music Group und der britischen EMI Fusionsabsichten unterstellt worden. Ein Zusammenschluss dieser beiden Unternehmen war bereits vor zwei Jahren aus kartellrechtlichen Gründen untersagt worden.

20.01.2003 13:46

Mehr Ministermacht Kartellrecht wird überarbeitet

Die Bundesregierung will das Kartellgesetz (GWB) nach den Worten eines Sprechers des Arbeits- und Wirtschaftsministeriums noch in diesem Jahr ändern. Dabei soll das Instrument der Ministererlaubnis für strittige Fusionsfälle gestärkt werden.

09.12.2002 08:40

Polnischer Sprit-Import PKN Orlen kauft BP-Tankstellen

Der polnische Tankstellen- und Raffineriebetreiber PKN Orlen drängt auf den deutschen Markt. Im Norden des Landes sollen 440 Tankstellen vom britischen Mineralölkonzern BP übernommen werden. Aus kartellrechtlichen Gründen müssen die Briten in Deutschland rund 800 Tankstellen verkaufen.

  • 1
  • ...
  • 9
  • 10