Konzentrationslager

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Konzentrationslager

imago55850363h.jpg
19.07.2020 11:40

"Das KZ-Universum" Schöne Worte über das Morden

Der Franzose David Rousset verfasst 1945 kurz nach der Befreiung einen Bericht über seine Odyssee durch mehrere Konzentrationslager. Nun erscheint der Augenzeugenbericht erstmals auf Deutsch. Die Schilderungen entfalten einen gespenstischen Sog, dem man sich nicht entziehen kann. Von Thomas Schmoll

Der Angeklagte verbirgt sein Gesicht hinter einem Aktendeckel,. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild
15.07.2020 00:08

"Wäre ein großer Schritt" Anwälte hoffen auf Geständnis von SS-Mann

Einem ehemaligen Wachmann im KZ Stutthof wird Mord in 5230 Fällen vorgeworfen. Dutzende Nebenkläger appellieren nun an die Vernunft des 93-Jährigen. "Er könnte heute sagen: Es war falsch, was ich damals gemacht habe", heißt es. Gleichzeitig werfen sie der deutschen Justiz Versagen vor.

133121005.jpg
19.06.2020 02:29

Facebook löscht Post Trump-Team nutzt Nazi-Symbol für Wahlwerbung

Für die Krawalle am Rande der Anti-Rassismus-Demos macht der US-Präsident die Antifa verantwortlich. In einem Facebook-Post warnt er nun vor "linksradikalen Gruppen". Weil Trump darin aber auf ein Symbol aus der Nazizeit zurückgreift, wird der Eintrag gesperrt.

imago95453644h.jpg
25.01.2020 18:42

Jahrestag der Befreiung "Auschwitz - das ist eine andere Geschichte"

Am kommenden Montag jährt sich die Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz zum 75.Mal. Kein anderer Ort steht mehr für das Leid der Opfer im Holocaust und für die grausame Effektivität der Täter. ntv hat eine deutsche Schulklasse beim Besuch des Lagers begleitet. Von Lothar Keller

10633d458dfa4bbdb186f317853aceee.jpg
21.01.2020 18:52

Merkel eröffnet Holocaust-Schau "Tiefe Scham angesichts des Leids"

Vor 75 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Aus diesem Anlass öffnet in Essen eine Ausstellung mit Porträts von 75 Überlebenden des Völkermords. Kanzlerin Merkel sieht darin eine Mahnung für den heutigen Alltag und bedankt sich besonders bei einem Gast.