Landtagswahlen Sachsen

Am 1. September 2019 wird im Freistaat Sachsen ein neuer Landtag gewählt. Die CDU um Ministerpräsident Kretschmer muss starke Verluste hinnehmen, bleibt aber stärkste Kraft.

Thema: Landtagswahlen Sachsen

picture alliance/dpa

Kubicki: "Spätestens im Februar werden wir die Reinkarnation der FDP erleben."
11.08.2014 07:57

"Das wäre nicht der Todesstoß" FDP blickt besorgt nach Sachsen

Nur noch in Sachsen ist die FDP an einer Landesregierung beteiligt - aber auch das wohl nicht mehr lange: Nach Umfragen liegt die Partei dort seit Wochen bei drei Prozent. Die Bundespartei will von einem "Todesstoß" nichts wissen. Lediglich die Motivation werde leiden.

Antreten nach den Wahlen: Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten Althaus, Zillich und Müller.
31.08.2009 06:13

Nach den Wahlschlappen CDU bleibt bei ihrem Kurs

Nach den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und dem Saarland sowie der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen spricht die CDU von einem "bitteren" Wahlergebnis. Dennoch macht CDU-Chefin Merkel deutlich: "Es ist klar, dass wir an der Strategie überhaupt nichts zu ändern haben". Die SPD verspürt trotz der mageren Ergebnisse noch einen "Rückenwind".

Drei Joker für Thüringen? Die Spitzenkandidaten von Linkspartei, SPD und CDU - Ramelow, Matschie und Atlhaus (von links) bei ihrem Fernsehduell.
25.08.2009 16:08

Landtagswahlen CDU fürchtet Verluste

Die Landtagswahlen im Saarland, in Sachsen und in Thüringen sind der letzte große Stimmungstest vor der Bundestagswahl. Die CDU muss in zwei Ländern mit dem Verlust ihrer absoluten Mehrheit rechnen - zudem könnten rot-rot-grüne Koalitionen die Ministerpräsidenten aus dem Amt jagen. Till Schwarze

Machtkampf I: Heiko Maas (links) und Peter Müller wollen im Saarland an die Macht.
21.08.2009 07:44

Saarland und Thüringen Keine Mehrheit für Niemanden

Weder das rechte noch das linke politische Lager kann bislang auf eine Mehrheit bei den Landtagswahlen im Saarland und in Thüringen hoffen. Nur in Sachsen könnte es für Schwarz-Gelb reichen. Die Umfragen heizen die Koalitionsdebatten weiter an.