Mali

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mali

05.02.2013 17:58

40 Sanitäter für Feldlazarett Berlin weitet Mali-Einsatz aus

Kein anderer Mitgliedsstaat der Nato ist bereit, Sanitäter für ein Feldlazarett in Mali zu stellen. Nur Deutschland willigt ein. Künftig dürfte die Truppenstärke der Bundeswehr in dem westafrikanischen Land so auf mehr als 150 Mann anwachsen.

Vor drei Wochen hat der Militäreinsatz Frankreichs gegen islamistische Rebellen in Mali begonnen. Werden daraus elf Jahre?
03.02.2013 11:10

Fast jeder zweite Deutsche glaubt daran Mali wird zweites Afghanistan

Die Befürchtung, dass Deutschland in Mali in einen weiteren Krieg hineingezogen werden könnte, hat SPD-Fraktionschef Steinmeier gerade erst zurückgewiesen. Mali sei nicht mit Afghanistan vergleichbar, sagte er. Viele Deutsche sehen dennoch Parallelen zwischen den beiden Ländern. Sie rechnen mit einem jahrelangen Konflikt in Mali.

Die Bafana Bafana konnten den Code der Elf aus Mali nicht knacken.
02.02.2013 22:51

Überraschung beim Afrika-Cup Gastgeber fliegt raus

Gastgeber Südafrika muss beim Afrika-Cup seinen Traum vom zweiten Heimsieg begraben. Die Mannschaft unterliegt im Viertelfinale in Durban gegen Mali im Elfmeterschießen. Mit zwei gehaltenen Elfmetern avanciert Malis Torhüter zum Matchwinner der Partie.

Hollande wird als der Befreier Timbuktus gefeiert.
02.02.2013 17:06

"Vive la France"-Rufe in Timbuktu Hollande besucht seine Einheiten

Erstmals ist der Befehlshaber bei den Truppen in Mali. Frankreichs Staatschef Hollande besucht die seit drei Wochen gegen Islamisten kämpfende Armee. Derweil retten malische Historiker unter Einsatz ihres Lebens das Gros der historischen Handschriften aus Timbuktu.

DI10047-20130129.jpg7692699377773665097.jpg
31.01.2013 01:52

Luftbetankung im Mali-Einsatz De Maizière will ein Mandat

Bislang beschränkt sich Deutschlands Einsatz in Mali auf logistische Leistungen. Nun bittet Frankreich, auch bei der Luftbetankung von Militärflugzeugen behilflich zu sein. Der Verteidigungsminister will aber erst den Bundestag abstimmen lassen.