Michel Barnier

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Michel Barnier

imago0101869603h.jpg
21.08.2020 20:14

Brexit-Gespräche ohne Ergebnisse London und Brüssel giften sich an

Es fühle sich eher an wie Rückwärtsgehen, anstatt vorwärtszukommen. So beschreibt EU-Chefunterhändler Barnier die Gespräche mit Großbritannien über die Post-Brexit-Ära. Die Gegenseite bewertet die vertrackten Verhandlungen ähnlich. Doch Schuld haben immer die anderen.

133020736.jpg
23.07.2020 13:34

Festgefahrene Verhandlungen EU glaubt nicht an Abkommen mit London

Seit Ende Januar gehen Großbritannien und die EU getrennte Wege. Bis Jahresende gilt allerdings noch eine Übergangsfrist, in der die Briten zum EU-Binnenmarkt und zur Zollunion gehören. Was danach kommt, ist ungewiss. Verhandlungen beider Seiten deuten bislang auf einen harten Bruch hin.

Harter Brexit.JPG
27.06.2020 19:20

Wirtschaft bereitet sich vor Ist ein harter Brexit unvermeidbar?

Koste es was es wolle, Boris Johnson will, dass sein Land ab dem 1. Januar 2021 nicht mehr Teil des EU-Binnenmarkts und der Zollunion ist. Bis 31. Oktober müssen EU und Großbritannien ein Abkommen vereinbaren, sonst kommt es zum harten Brexit. Ist das noch machbar? Und will Johnson das überhaupt? Von Klaus Wedekind

5e6711a3900be1a88faf86bf1106293a.jpg
24.04.2020 15:31

"Die Uhr tickt" EU und London erzielen kaum Fortschritte

Nach einer Pause verhandeln die EU und Großbritannien wieder über die künftigen Beziehungen. Fortschritte gibt es nach Angaben von EU-Chefunterhändler Barnier aber nicht. Zudem lehne London jede Verlängerung der Gespräche ab. Barnier zeigt sich beunruhigt.

Per Videobotschaft verkündete Boris Johnson die Heilung vom Corona-Virus. Seinen Blick auf den Brexit hat die Grenzerfahrung nicht verändert.
18.04.2020 17:58

Brexit in Corona-Zeiten Boris Johnsons vergessene Krise

Wochenlang kämpfte Boris Johnson mit dem Corona-Virus, der EU-Austritt spielte für ihn keine Rolle mehr. Doch nach seiner Genesung drängt der Brexit mit Macht zurück auf die Agenda: Großbritannien bleibt nur eine Lösung, um den historischen Wirtschafts-Crash nicht noch zu verschlimmern. Von Hannes Vogel

128977757.jpg
03.02.2020 12:22

Pfund auf Talfahrt EU wird es Briten nicht einfach machen

Der Brexit ist vollzogen, doch de facto hat sich bislang nichts an den Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien geändert. Spätestens zum Ende des Jahres müssen sich beide Seiten allerdings auf ein Handelsabkommen einigen. Das wird wohl nicht ganz so einfach.

127802700.jpg
17.12.2019 19:29

"Yeah" - den Brexit durchziehen Neues Unterhaus jubelt Johnson zu

Der Sieger kehrt an den Ort so vieler Brexit-Schlachten zurück. Das neue Unterhaus begrüßt den frischgewählten Premier Johnson mit Anfeuerungsrufen. Der kündigt nicht nur den schnellen EU-Austritt an, sondern will auch die Übergangsfrist kurz halten. Der EU gefällt das nicht. Den Schotten auch nicht.

4b619aaa8fcdb3800f0ba9cf37ebee25.jpg
20.10.2019 12:53

Antrag zur "Kenntnis" genommen EU lässt Briten erstmal machen

Weil er es muss, wendet sich Großbritanniens Premier Johnson an die EU und bittet in der Brexit-Hängepartie um Aufschub. Zugleich distanziert er sich in einem zweiten Brief. Verbal bekommt die Post aus London nur einen Eingangsstempel. Ratspräsident Tusk hat es mit einer Entscheidung nicht übermäßig eilig.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5