Netzwerke

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Netzwerke

imago89715974h.jpg
18.03.2020 15:48

Faktencheck zu Coronavirusmythen Von Chlordioxid, Vertuschung und Zwiebeln

Wegen der Corona-Pandemie sind viele Menschen verunsichert und suchen verstärkt nach Informationen, häufig auch in sozialen Netzwerken. Doch nicht alles, was man dort findet, darf man ernst nehmen - dort kursieren auch gefährliche Behauptungen und Verschwörungstheorien. Ein paar Beispiele.

gaga.JPG
16.03.2020 18:15

"Ignoriert die Schwachköpfe" Stars appellieren an ihre Fans

Die Corona-Pandemie ruft auch etliche Stars auf den Plan. In den sozialen Netzwerken appellieren sie an ihre Fans, die Krise nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und sich vernünftig zu verhalten. Dabei setzen sie auf ziemlich unterschiedliche Methoden.

iota.jpg
29.02.2020 16:04

Datenbank liegt nach Hack lahm Shootingstar Iota droht turbulenter Neustart

Der Hacker-Angriff auf die wichtigste deutsche Digitalwährung ist ein Schock. Token im Wert von 2,4 Millionen Dollar verschwinden, obwohl Iota als besonders sicher gilt. Die Entwickler stoppen die Datenbank. Das ist ein Novum. Was passiert, wenn sie das Netzwerk wieder anwerfen, ist unklar. Von Andreas Laukat

VPN.jpg
29.02.2020 07:49

Verschleiert ins Internet Was bringen VPN-Dienste?

Sicher, anonym und schnell surfen: Das versprechen Dienste für sogenannte virtuelle private Netzwerke (VPN). Doch was verbirgt sich hinter dieser kryptischen Bezeichnung - und funktioniert das auch?

IMG_20191219_152447389~2.jpg
28.02.2020 21:31

Rechtsextremen-Netzwerk? Uniter verliert Gemeinnützigkeit

Der Verein Uniter rekrutiert sich aus Polizisten und Soldaten - doch die Gruppierung geriet in den Verdacht, vor allem ein rechtsextremes Netzwerk zu sein. Nun erkennt das Finanzamt die Gemeinnützigkeit ab. Uniter hat bereits reagiert.

130169811.jpg
22.02.2020 19:47

Gegen "rechte Menschen" Tausende demonstrieren in Hanau

Während in Hanau Tausende gegen rechte Hetze demonstrieren, hat der Innenminister mit Falschmeldungen aus den sozialen Netzwerken zu kämpfen. Seehofer dementiert, dass großkalibrige Schusswaffen verboten werden sollen. Die Angehörigen der Opfer des Todesschützen bekommen eine Soforthilfe.

imago97085453h.jpg
20.02.2020 19:17

"Sportschütze, ohne Vorstrafen" Behörden durchleuchten Mörder von Hanau

An seinem rassistischen Weltbild arbeitet der Todesschütze von Hanau schon seit Jahren. Neun Menschen müssen deshalb sterben. Bundesanwaltschaft und BKA ermitteln, ob der 43-jährige Deutsche dabei auf ein Netzwerk zurückgreifen konnte. Den Behörden war der Sportschütze zuvor noch nicht aufgefallen. Von Barbara Mauersberg

129777646.jpg
15.02.2020 19:22

Eine Million Konten gelöscht Facebooks Kampf gegen illegale Inhalte

Propaganda-Kampagnen und Manipulationsversuche sind ein Problem für soziale Netzwerke. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz gibt Facebook-Chef Zuckerberg einen Einblick, wie sein Unternehmen dagegen vorgeht. Der 35-Jährige setzt seine Hoffnungen vor allem auf künstliche Intelligenz. Von Philipp Sandmann, München

129470551.jpg
07.02.2020 15:27

Coronavirus gefährdet Regierung Tod von Arzt entfacht Zorn der Chinesen

Der chinesische Arzt Li Wenliang, der bereits im Dezember vor dem Coronavirus gewarnt hat, wird nach seinem Tod zum Symbol der Versäumnisse der Behörden. Wut und Trauer, die sich in den sozialen Netzwerken häufen, können auch für Präsident Xi gefährlich werden. Der Fall ist für Peking politisch hochexplosiv.