Pixar

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Pixar

Bilderserien
Von Fliegenhosen, Kackhaufen und Idioten: Sturzflug mit Oliver Kalkofe Von Fliegenhosen, Kackhaufen und Idioten Sturzflug mit Oliver Kalkofe

Er ist der "Fernsehpolizist". Doch kann man Oliver Kalkofe nicht nur sehen, sondern auch hören. Zum Beispiel im neuen Animationsabenteuer "Planes". Grund genug für ein n-tv.de Gespräch mit ihm - über Flugzeuge, Disney und Pixar ebenso wie über schlechte Filme, das "Dschungelcamp" und den ganzen "Scripted-Reality-Pseudo-Doku-Dreck".

"Findet Nemo" war 2003 an den Kinokassen ein großer Erfolg (im Hintergrund: der vegetarische Hai Bruce). 03.04.2013 01:31 Uhr "Findet Nemo" wird fortgesetzt Auf der Suche nach Dorie

Der Film löste vor zehn Jahren eine Hysterie für Clownfische aus: "Findet Nemo" bekam nicht nur begeisterte Kritiken, sondern wurde auch ein Erfolg an den Kinokassen. Nun wird eine Fortsetzung gedreht. Im Mittelpunkt steht diesmal eine vergessliche Fischdame. Aber natürlich ist auch Nemo wieder mit an Bord. Von Markus Lippold

Dorie ist wieder da! Welche Dorie?: Anke Engelke und ihre Grenzen Dorie ist wieder da! Welche Dorie? Anke Engelke und ihre Grenzen

Sie spricht den witzigsten Fisch, seit es Käpt'n Iglo gibt: Anke Engelke gibt nochmal die Dorie im "Findet Nemo"-Abenteuer, neuerdings in 3D. Seit Jahrzehnten (!) bringt sie uns nun schon zum Lachen. n-tv.de traf die witzigste Frau Deutschlands zum Gespräch über Fische, Freunde, Floskeln und die böse Vier.

"Darth Vader" und Mickymaus - passt das? 4 Mrd. Dollar zahlen du musst Disney schluckt Lucasfilm

Erst Pixar und Marvel und nun Lucasfilm: Der Disney-Konzern verleibt sich nach "Woody" und "Spider-Man" mit "Indiana Jones" und "Luke Skywalker" weitere Filmikonen ein. Analysten und Anleger feiern den milliardenschweren Coup, den Disney noch mit der Ankündigung dreier weiterer "Star Wars"-Filme versüßt.

Vamp. Und Ulknudel. Und Rotzgöre. Und jetzt auch "Merida": Nora Tschirner. "Männer sind ja nicht dumm" Vom Maulwurf zu Merida: Nora Tschirner

Beim Disney-Pixar-Film "Merida" lohnt es sich, neben den Augen auch die Ohren aufzumachen. Schließlich verleiht keine andere als Nora Tschirner der Titelheldin die Stimme. Im Interview spricht Deutschlands liebste Rotzgöre über die Tücken der Synchronisation, das Leben mit Klischees, Poularde mit Eichhörnchen-Leber und darüber, was sie richtig sauer macht.