Unterhaltung

Erfolg an den US-Kinokassen "Incredibles 2" feiert Rekord

fce8e2a85de49f582ae905c43ad390fe.jpg

"Die Unglaublichen" sind erfolgreich, hier Elastigirl.

(Foto: Disney/Pixar via AP)

An Disney kommen Kinogänger derzeit kaum vorbei. Mit "Star Wars" und Superhelden-Filmen beherrscht der Branchenriese die Kinokassen. Doch die Firma kann natürlich auch animiert, wie nun "Incredibles 2" am Startwochenende beweist.

Rekord an den nordamerikanischen Kinokassen: "Incredibles 2" hat an seinem ersten Wochenende 180 Millionen Dollar (155 Millionen Euro) eingespielt. Das ist mehr als jeder andere Animationsfilm zuvor. Die Produktion von Disney und Pixar legte damit sogar den achtbesten Start der Filmgeschichte hin, wie der "Hollywood Reporter" berichtete.

In die deutschen Kinos soll "Incredibles 2" unter dem Titel "Die Unglaublichen 2" am 27. September kommen. Der Film handelt von einer Superhelden-Familie, die versucht, ihren Alltag mit ihren übermenschlichen Kräften zu vereinbaren.

Der Erfolg in den USA wird allerdings von einer Diskussion über Gesundheitsrisiken überschattet: Disney forderte US-Medien zufolge die Kinos auf, ihre Besucher vor den Lichteffekten der Produktion zu warnen. Dieser Warnung war ein tausendfach geteilter Tweet vorausgegangen, in dem eine US-Bloggerin Menschen mit Epilepsie oder Migräne darauf hinweist, sie könnten beim Ansehen von "Incredibles 2" Probleme bekommen.

Quelle: n-tv.de, mli/dpa

Mehr zum Thema