Rupert Stadler

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rupert Stadler

imago82321339h.jpg
15.11.2019 16:04

"Erwarten stabile Auslastung" Duesmann soll Audi-Krise beenden

Die Erwartungen an den Neuen sind riesig, weil die Probleme beim Autobauer Audi gewaltig sind. Ex-BMW-Manager Duesmann soll die VW-Tochter mit den vier Ringen wieder in die Spur bringen. Absatz und Werksauslastung sind eher mau. Die Konkurrenz ist davongezogen.

imago85743147h.jpg
09.08.2019 17:57

Abgasbetrug bei Audi Stadler soll Millionenschaden verantworten

Die Anklage gegen den früheren Audi-Chef Stadler steht: Danach beziffert die Münchner Staatsanwaltschaft den Betrugsschaden durch manipulierte Diesel auf 27,5 Millionen Euro. Für den Ex-Manager geht es aber um mehr: Ein Prozess wird entscheiden, ob er erneut ins Gefängnis muss.

114880296.jpg
31.07.2019 08:34

Wegen Dieselaffäre Ex-Audi-Chef Stadler angeklagt

Die Staatsanwaltschaft München klagt den früheren Audi-Chef Stadler wegen seines Verhaltens in der Dieselaffäre an. Sie wirft ihm unter anderem Betrug vor: Stadler soll von den Manipulationen gewusst, den Verkauf betroffener Autos aber dennoch nicht gestoppt haben.

Bram Schot ist nun offizieller Nachfolger von Rupert Stadler.
12.12.2018 13:33

Stadler-Nachfolge geregelt Schot ist jetzt "richtiger" Audi-Chef

Es ist ein steiler Aufstieg für Bram Schot: Erst seit Sommer 2017 ist der Niederländer bei Audi. Nun erklimmt der 57-Jährige den Chefsessel - als Nachfolger des inhaftierten Rupert Stadler. Seit Juni hatte Schot die VW-Tochter kommissarisch geführt.

122817506.jpg
30.10.2018 11:10

Verdächtiger im Abgas-Skandal Ex-Audi-Chef Stadler kommt frei

Der frühere Audi-Chef Rupert Stadler darf seine Zelle verlassen. Wie das Oberlandesgericht München mitteilt, kommt der Top-Manager unter Auflagen aus der Untersuchungshaft frei. Stadler saß seit Juni wegen Verdunkelungsgefahr hinter Gittern.

Rupert Stadler wurde erst kürzlich als Audi-Chef abgesetzt.
14.10.2018 12:49

Stadler vernommen Ex-Audi-Chef will nichts gewusst haben

Hinsichtlich der Abgasaffäre sollen Rupert Stadler wichtige Informationen verschwiegen worden sein. Das sagt der seit geraumer Zeit in Haft sitzende ehemalige Audi-Boss bei Vernehmungen in München. Zudem habe er das Vertrauen in Menschen verloren.

Eine Rückkehr auf den Chefsessel bei Audi bleibt Rupert Stadler wahrscheinlich verwehrt. Aber auch zu seiner Familie darf der langjährige Audi-Chef vorerst nicht zurück
13.08.2018 16:35

Haftbeschwerde abgelehnt Ex-Audi-Chef Stadler bleibt im Gefängnis

Seit zwei Monaten sitzt Rupert Stadler in Untersuchungshaft - und muss vorerst auch dort bleiben. Das Landgericht München weist eine Haftbeschwerde des Ex-Audi-Vorstands ab. Es bestehe weiterhin Verdunkelungsgefahr und dringender Tatverdacht in der Abgasaffäre.

RTSW7OD.jpg
31.07.2018 12:01

Person der Woche Winterkorn - Blamage für die deutsche Justiz

Die Dieselaffäre wird drei Jahre alt, doch eine Anklage gibt es in Deutschland immer noch nicht. Die Staatsanwälte blamieren sich mit inszenierten Razzien, der dubiosen Verhaftung des Audi-Chefs und Medienspielchen um Martin Winterkorn. Von Wolfram Weimer

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5