Sexueller Missbrauch

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Sexueller Missbrauch

Der heimatliche Dom der Spatzen, Sankt Peter in Regensburg.
05.03.2010 16:10

Missbrauch mit Methode "Prügel noch und noch"

Über die Missbrauchsfälle bei den Regensburger Domspatzen spricht jetzt ein Opfer: "Schwere Misshandlungen" und "sexuelle Übergriffe" habe es gegeben, der Leiter der Vorschule sei ein "ausgewiesener Sadist" gewesen. Ein Pater des Klosters Ettal stellte Fotos halbnackter Schüler auf einschlägige Internetseiten.

Der Zöllibat ist nicht schuld, meint Robert Zollitsch.
28.02.2010 11:21

Kein spezifisch katholisches Problem Zollitsch lehnt "Runden Tisch" ab

"Sexueller Missbrauch von Kindern ist kein spezifisches Problem der katholischen Kirche." Das meint der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Zollitsch. Es habe auch nichts mit Zölibat oder der katholischen Sexuallehre zu tun. Also sei auch ein "Runder Tisch" für die katholische Kirche unangebracht.

Stephan Ackermann übernimmt eine heikle Aufgabe.
25.02.2010 16:53

Beauftragter für Missbrauchsfälle Katholiken reagieren

Die aktuellen Missbrauchsfälle an katholischen Schulen in ganz Deutschland zwingen die Kirche zum Handeln. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann soll künftig als Sonderbeauftragter alle Fragen zum sexuellen Missbrauch Minderjähriger koordinieren.

Robert Zollitsch ist wütend.
23.02.2010 20:15

Entschuldigung in 24 Stunden Bischof setzt Ministerin Ultimatum

Wegen Äußerungen über sexuelle Missbrauchsfälle setzt die katholische Kirche der Bundesjustizministerin ein 24-Stunden-Ultimatum für eine Entschuldigung. Leutheusser-Schnarrenberger will schriftlich reagieren. Unterdessen werden weitere Fälle von sexuellem Missbrauch durch Geistliche bekannt.

Robert Zollitsch hatte bisher geschwiegen.
22.02.2010 16:15

Bischöfe zu Missbrauchsfällen Zollitsch "zutiefst erschüttert"

Rund drei Wochen nach dem Bekanntwerden der ersten Fälle sexuellen Missbrauchs in Schulen des katholischen Jesuiten-Ordens bitten die deutschen Bischöfe die Betroffenen um Vergebung. Gleichzeitig erheben ehemalige Heimkinder gegen die Nonnen eines früheren Klosters in Rheinland-Pfalz schwere Misshandlungsvorwürfe.

Ursula Raue berichtet von "Wunden, die nicht heilen".
18.02.2010 17:53

Sexueller Missbrauch in der Kirche Auch Frauen beschuldigt

Der Missbrauchsskandal an katholischen Schulen weitet sich aus. Auch zwei Frauen sollen sich an Schülern vergangen haben. Die von Jesuiten beauftragte Anwältin Raue stellt klar: "Das hat eine Dimension angenommen, die bisher nicht zu ahnen war." Bei der Pallottiner-Gemeinschaft kam es ebenfalls zu Missbrauchsfällen an einer Schule. Der Papst schweigt bislang zu dem Skandal.

09.02.2010 18:51

Missbrauch an Jesuitenschulen Zwölf Fälle am Aloisius-Kolleg

Am Bonner Aloisius-Kolleg des Jesuitenordens sind bis zum Dienstag zwölf Fälle sexuellen Missbrauchs von Schülern durch Lehrer bekannt geworden. In einem Fall hat das Kolleg nach Angaben von Sprecher Robert Wittbrodt die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.