Sklaverei

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Sklaverei

136093959.jpg
02.10.2020 11:45

IS, Waffenbesitz, Sklaverei Cuspert-Witwe zu Haftstrafe verurteilt

2015 heiratet die Hamburgerin Omaima A. den Berliner Islamisten Denis Cuspert. Die Hochzeit findet unter strafrechtlich relevanten Voraussetzungen statt: unter dem Schirm der Terrormiliz IS in Syrien. Ihre Unterstützung des Islamischen Staats kostet A. nun wohl mehrere Jahre in Freiheit.

31b4e68ecca5a10a4ac49b2f14ec2c0c.jpg
16.08.2020 12:38

Proteste in USA münden in Gewalt Linke und rechte Gruppen schlagen sich

In den USA sind die Folgen der Sklaverei bis heute nicht richtig aufgearbeitet. Das Land ist tief gespalten. Das zeigt sich einmal mehr nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd. Nun treffen in mehreren Städten teilweise bewaffnete Anhänger entgegengesetzter Lager aufeinander.

61011106ac2a3cbe65f9b6d951548e16.jpg
18.07.2020 10:37

Rassismus-Debatte US-Militär verbannt "Südstaaten-Flagge"

In der Rassismus-Debatte in den USA ist die Konföderiertenflagge ein großer Streitpunkt. Für Kritiker steht die Flagge aus den Südstaaten für die Zeit der Sklaverei. US-Verteidigungsminister Esper verbannt sie aus Militäreinrichtungen - aber scheut ein klares Verbot.

b5dfd09977f2a5d065124a9e2f027ded.jpg
20.06.2020 08:20

Gedenken an Ende der Sklaverei "Juneteenth"-Protestler stürzen Statue

Am 19. Juni gedenken die USA der Abschaffung der Sklaverei vor mehr als 150 Jahren. In diesem Jahr bekommt der Tag durch George Floyds Tod und die "Black Lives Matter"-Bewegung eine neue Dynamik. Vielerorts wird demonstriert, in Washington stürzen Menschen das Ebenbild eines Konföderierten-Generals.

imago0080807522h.jpg
18.06.2020 17:14

"Von der Sklaverei profitiert" Britische Firmen sagen Entschädigung zu

Statuen werden geschleift und Firmenlogos überarbeitet: Das Erbe der Sklavenhaltergesellschaft kommt derzeit auf den Prüfstand. Zwei britische Unternehmen - eine Pub-Kette und ein Versicherer -, die in einer Datenbank zum Thema auftauchen, kündigen Entschädigungen für Minderheiten an.

14.06.2020 13:27

Kritik an Kolonial-Denkmälern Auch Deutschland braucht Aufarbeitung

Zurzeit werden in vielen Ländern Statuen von Befürwortern der Sklaverei oder des Kolonialismus umgestürzt. Auch die Deutschen blicken auf eine unrühmliche Kolonialherrschaft zurück und verantworten Massenmorde. Bündnisse setzen sich dafür ein, dieses Erbe aufzuarbeiten.

2018-11-18T230020Z_2036153823_NOCID_RTRMADP_3_NASCAR-FORD-ECOBOOST-400.JPG
11.06.2020 19:45

Keine Konföderierten-Fahnen mehr Nascar-Rennserie verbietet Sklaverei-Flagge

Besser spät als nie: Die Konföderierten-Flagge gehört bei vielen Nascar-Fans zum Standard-Repertoire, die Rennserie duldet dies jahrelang. Nun werden die Fahnen, die wie kaum ein Symbol in den USA für Sklaverei und Rassismus stehen, bei Nascar-Veranstaltungen verboten - weil ein Fahrer protestiert.

132994360.jpg
11.06.2020 01:30

Sklaverei-Anhänger verehrt? Trump benennt Militärstützpunkte nicht um

Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd drängen derzeit viele Menschen in den USA auf Reformen. In den Fokus geraten dabei auch Militärstützpunkte, die nach ehemaligen Anhängern der Sklaverei benannt sind. Eine Namensänderung lehnt US-Präsident Trump jedoch ab.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 6