Wissenschaft

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Wissenschaft

imago88805598h (1).jpg
21.02.2019 12:55

Kurioses Experiment Rätsel um Zebrastreifen scheint gelöst

Bereits Charles Darwin zerbrach sich den Kopf über den Grund der Streifen auf dem Fell von Zebras. Mehr als 100 Jahre später scheint das Rätsel gelöst. Mit einer Videokamera und Party-Kostümen bestätigen Forscher eine These, die bereits als Favorit galt. Von Kai Stoppel

117216812.jpg
19.02.2019 17:26

Vor zehntausenden Jahren Affenjagd sicherte Menschen das Überleben

Früher als gedacht machte der Homo sapiens Jagd auf Affen. Im Regenwald von Sri Lanka stoßen Forscher auf Werkzeuge aus Primatenknochen, die viele Tausend Jahre alt sind. Das Fleisch der getöteten Säugetiere diente unseren Vorfahren als wichtige Proteinquelle.

Biene.jpg
11.02.2019 09:36

Addieren und subtrahieren Bienen können rechnen lernen

Dass einige Tiere in Ansätzen zählen können, beschäftigt Wissenschaftler schon lange. Nun finden Forscher heraus: Die Honigbiene kann sogar noch mehr. Die Erkenntnis, zu welchen Aufgaben solch winzige Gehirne fähig sind, kann Auswirkungen auf die Entwicklung künstlicher Intelligenz haben.

116762145.jpg
10.02.2019 13:21

Fast schon selbstbewusst Fische erkennen sich im Spiegel

Was bedeutet es, wenn Tiere sich selbst im Spiegel erkennen? Forscher weisen nach, dass nicht nur höhere Arten wie Affen oder Krähen, sondern auch Fische auf ihr eigenes Bild reagieren. Ein "Selbstbewusstsein" wollen sie ihnen aber trotzdem nicht bescheinigen.

Welse.jpg
08.02.2019 10:56

"Sie sind Krieger" Entdeckte Welsarten sehen erschreckend aus

Der südamerikanische Regenwald an Amazonas und Orinoco gehört zu den artenreichsten Regionen der Welt. Dort entdecken Forscher neue Fischarten mit äußerst bizarrem Aussehen. Sie tragen Tentakeln, klauenartige Stacheln und einen Schild "wie eine Rüstung".