Wissenschaft

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Wissenschaft

120620618.jpg
23.05.2019 15:32

Reste werden gehortet Schimpansen fressen auch Schildkröten

Auch nach jahrzehntelanger Forschung erleben Wissenschaftler bei freilebenden Schimpansen immer noch Überraschungen: Offenbar ist der Speiseplan der Affen abwechslungsreicher als bislang gedacht. Zudem beweisen die Tiere einmal mehr, wie clever sie sind.

30485216.jpg
22.05.2019 19:57

Versorgung künftig problematisch Forscher rechnen mit mehr Krebskranken

Eine Studie der Universität Greifswald zeigt, dass es in wenigen Jahren viel mehr Menschen gibt, die medizinische Langzeitbetreuung brauchen. Krebs gehört nach wie vor zu den häufigsten Erkrankungen - vor allem im Alter. Die zuständige Fachgesellschaft prognostiziert dazu nun erschreckende Zahlen für das Jahr 2025.

imago81417592h.jpg
17.05.2019 07:57

Forscher befragen Senioren Sinkt im Alter die Lust auf Sex?

Berliner Forscher vergleichen in einer Studie das Lustempfinden von Frauen und Männern zwischen 60 und 82 Jahren mit dem von jüngeren Menschen. Bei den unterschiedlichen Altersgruppen finden die Wissenschaftler viele Parallelen, aber auch einige Unterschiede.

120282294.jpg
14.05.2019 16:54

Fundsache, Nr. 1414 Flugfähiger Urvogel begeistert Forscher

Zuerst sind es nur die unscheinbaren Überreste eines Flügels im Stein. Doch dann stellt sich das Fossil als Körperteil eines flugfähigen Vogels aus dem Jura heraus. Er gesellt sich zu einem Artgenossen seiner Zeit und stellt zudem ein evolutionäres Bindeglied dar.

imago82276837h.jpg
12.05.2019 10:21

Gefährdetes Naturwunder Wer rettet das Tote Meer?

Jahrtausende war das Tote Meer die Gesundheitsquelle der Region. Schon lange warnen Forscher vor seiner Austrocknung. Jährlich sinkt der Spiegel. Eine gemeinsame Nahost-Initiative findet der Regierung gegenüber klare Worte. Von Tal Leder

119993113.jpg
06.05.2019 20:52

Fundsache, Nr. 1412 Winziger Vorfahr des T-Rex entdeckt

Rund neun Tonnen wiegt das wohl gewaltigste Raubtier, das die Erde je bevölkerte: der Tyrannosaurus Rex. Doch nicht immer waren diese Dinosaurier so furchteinflößend wie gegen Ende der Kreidezeit. Forscher entdecken einen Urahn von T-Rex - die Tiere sind vergleichsweise winzig.

pt.3.4202.figures.online.f7.jpeg
06.05.2019 18:06

Erkenntnis von US-Forschern Nazis hätten Atomreaktor bauen können

Beim Bau einer Atombombe waren die USA am Ende des Zweiten Weltkriegs allen Nationen voraus. Doch auch das nationalsozialistische Deutschland betrieb ein Atomprogramm. Der Erfolg blieb allerdings aus. Ein Forscher aus den USA findet heraus: Das hätte nicht sein müssen. Von Kai Stoppel