Wissenschaft

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Wissenschaft

Gel.jpg
17.07.2019 18:10

Regional lebensfreundlich Spezielles Gel soll Mars bewohnbar machen

Als Lebensraum ist der Mars ungeeignet - es ist dort einfach zu kalt und zu trocken. Nun stellen Forscher ein Verfahren vor, wie man einzelne Regionen unseres Nachbarplaneten bewohnbar machen könnte: mit einem Aerogel, das auch als "gefrorener Rauch" bezeichnet wird.

RTR43PM5.jpg
17.07.2019 11:15

T-Shirt-Wetter nah am Nordpol Arktis-Station meldet Wärmerekord

Warme Brise nördlich des Polarkreises? Im äußersten Norden Kanadas messen Forscher beunruhigend hohe Temperaturen: In der Ortschaft Alert steigt das Thermometer auf 21 Grad. Nah am Nordpol ist es damit Mitte Juli zeitweise wärmer als in Berlin oder Hamburg.

108972512.jpg
17.07.2019 07:27

50 Meter großer Brocken Asteroid verfehlt Erde nur knapp

Ein Asteroid rast auf den Planeten zu. Forscher blicken besorgt durch ihre Teleskope. Am Ende gibt es Entwarnung. Eine Kollision findet nicht statt. Was wie ein Science-Fiction-Film klingt, hat sich tatsächlich so zugetragen.

imago90756308h.jpg
12.07.2019 17:17

Riffe bald in der Nordsee? Korallen flüchten in Richtung der Pole

Die wärmer werdenden Ozeane setzen den Korallenriffen in den Tropen zu. Doch statt sich ihrem Schicksal zu ergeben, wandern die Nachkommen der Nesseltiere einfach in für sie angenehmere Gewässer aus. Forscher beobachten eine regelrechte Fluchtbewegung in Richtung der Pole.

39104150.jpg
10.07.2019 18:32

Dümmer als in der Steinzeit? Warum unsere Gehirne schrumpfen

Der Befund ist eindeutig: Seit etwa 10.000 Jahren schrumpft das Gehirn des modernen Menschen. Mehr als zehn Prozent an Masse büßte unser Denkapparat seitdem ein. Forscher spekulieren über den Grund. Es könnte derselbe sein wie bei unseren Haustieren. Von Kai Stoppel