Wirtschaft

93.000 Beschäftigte profitieren Mercedes-Benz zahlt Mitarbeitern Rekordprämie

imago0050991968h.jpg

Mercedes konnte 2022 trotz der unsicheren Konjunkturlage weiter auf hohe Verkaufspreise setzen.

Wer bei Mercedes-Benz arbeitet, darf sich freuen: Die Erfolgsbeteiligung für 2022 fällt so hoch aus wie nie. Mit der Summe setzt der Autobauer sogar die Deckelung für den Betrag außer Kraft.

Rund 93.000 Beschäftigte von Mercedes-Benz in Deutschland können sich über eine Ergebnisbeteiligung in Rekordhöhe freuen. Der Autobauer zahle den Tarifbeschäftigten eine Prämie von bis zu 7300 Euro, teilte das Unternehmen in Stuttgart mit. Im Vorjahr lag die Prämie bei 6000 Euro. Das Geld soll mit dem April-Entgelt überwiesen werden.

Mercedes-Benz
Mercedes-Benz 69,46

"Mit der höchsten Ergebnisbeteiligung in der Unternehmensgeschichte bedanken wir uns für das herausragende Engagement und den persönlichen Einsatz", sagte Personalvorständin Sabine Kohleisen laut Mitteilung. Der Belegschaft sei unter schwierigen Rahmenbedingungen viel abverlangt worden, sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Ergun Lümali. Mit der Prämie würden die Beschäftigten "angemessen am Erfolg des Unternehmens partizipieren".

Bisheriger Deckel außer Kraft

Beide Seiten hätten sich auch auf eine neue Berechnung ab dem laufenden Geschäftsjahr verständigt. Die Berechnungslogik werde mit der bestehenden Systematik für Führungskräfte vereinheitlicht, hieß es. Die Beteiligung werde sich so für alle Beschäftigtengruppen noch stärker an der Zielerreichung des Unternehmens ausrichten. Der bisherige Deckel der Prämie in Höhe von 6465 Euro sei damit außer Kraft, teilte eine Sprecherin mit.

Mehr zum Thema

Mercedes will Mitte Februar Zahlen für das Geschäftsjahr 2022 vorlegen. Der Autobauer konnte im vergangenen Jahr trotz der unsicheren Konjunkturlage weiter auf hohe Verkaufspreise setzen und im Oktober seinen Ausblick für das Gesamtjahr erneut erhöhen.

Unternehmensleitung und Gesamtbetriebsrat hätten sich den weiteren Angaben vom Freitag zufolge zudem auf eine Neuausrichtung der Berechnung für die Ergebnisbeteiligung ab dem Geschäftsjahr 2023 verständigt. Die Beteiligung am Unternehmenserfolg werde sich künftig stärker an der Zielerreichung des Unternehmens und der Umsetzung der nachhaltigen Unternehmensstrategie ausrichten.

Quelle: ntv.de, mba/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen