Wirtschaft

Aktienkurs geht durch die Decke Warren Buffett kauft ein

61003375.jpg

Warren Buffett.

(Foto: picture alliance / dpa)

An der Wall Steet steigt der Kurs eines relativ unbekannten Immobilieninvestors plötzlich kräftig. Auslöser ist eine simple Aussage von Investment-Guru Warren Buffett.

Wenn Investment-Legende Warren Buffett eine Aktie in sein Portfolio legt, ist das eine Garantie für satte Kursgewinne – zumindest kurzfristig. Jüngstes Beispiel: Erst teilte der Milliardär mit, er habe zwei Millionen Papiere einer Firma namens Seritage Growth Properties gekauft. Kaum war die Nachricht veröffentlicht, stieg der Aktienkurs in New York in kürzester Zeit um 17 Prozent.

Seritage
Seritage 7,64

Und was ist das für eine Firma? Seritage investiert in Immobilien, sie war Anfang des Jahres vom angeschlagenen Einzelhändler Sears abgespalten worden. Seritage besitzt dem Nachrichtensender CNN zufolge 262 Objekte, die meisten davon Sears- und Kmart-Läden. Letztere gehören auch zur Sears-Kette. Seritage vermietet die Läden an das Unternehmen.

Sears schwächelt schon längere Zeit. Seit 2006 gehen die Verkäufe zurück, seit 2011 schreibt das Unternehmen Verluste.

An Seritage ist Buffett nun mit acht Prozent beteiligt und ist damit der zweitgrößte Aktionär. Gelockt hat ihn möglicherweise die Hoffnung auf üppige Dividendenzahlungen. Seritage ist rechtlich so konstruiert, dass 90 Prozent des Gewinns an die Aktionäre ausgeschüttet werden müssen.

Quelle: ntv.de, jga

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen