Auto
Ein Teaserbild der neuen Ceed-Generation deutet ein betont sportliches Design an.
Ein Teaserbild der neuen Ceed-Generation deutet ein betont sportliches Design an.(Foto: Kia)
Mittwoch, 07. Februar 2018

Überarbeiteter Golf-Gegner: Kia Ceed kommt im Stinger-Stil

Im März zeigt Kia die dritte Generation der Kompaktbaureihe Ceed. Die Neuauflage eifert optisch dem derzeit sportlichsten Modell der Koreaner nach.

Auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März) stellt Kia die Neuauflage des Kompaktmodells Ceed erstmalig vor. Voraussichtlich im Juni kommt der optisch deutlich überarbeitete Golf-Gegner in Deutschland auf den Markt. Neben der fünftürigen Steilheckversion will Kia in Genf noch ein weiteres Modell der Ceed-Familie präsentieren. Da die bisherige Dreitürer-Version vermutlich wegfällt, bleiben als weitere denkbare Karosserievarianten der Kombi SW sowie eine neue Shooting-Brake-Variante.

Wie eine sportlich akzentuierte Kombi-Version der Kompaktbaureihe aussehen könnte, haben die Koreaner bereits im September 2017 auf der IAA mit der Studie Proceed gezeigt. Wie dieses Konzept prägt auch die Serienversion der neuen Ceed-Generation das aktuelle Markengesicht mit Tigernasen-Kühlergrill und langgezogenen Scheinwerfern. Optisch weist die neue Front starke Ähnlichkeiten mit dem sportlichsten Kia-Modell Stinger auf.

Für die in Europa designte und entwickelte dritte Ceed-Generation verspricht Kia neue Motoren und im Vergleich zur aktuellen Version ein dynamischeres und kultivierteres Fahrverhalten. Konkrete Angaben zu Antrieben oder Preis hat Kia noch nicht gemacht. Derzeit kostet die Einstiegsversion des Fünftürers rund 15.000 Euro.

Quelle: n-tv.de