Auto

Xiaomi produziert E-Scooter Tech-Riese aus China rollt die Straßen auf

2018-11-08T162400Z_1523274082_RC1E56ECF920_RTRMADP_3_XIAOMI-BRITAIN.JPG

(Foto: REUTERS)

Nach Smartphone und Kameras stürzt sich Xiaomi jetzt auf die Straße. Der chinesische Tech-Konzern produziert mittlerweile E-Scooter. Mit dem neuen Pro 2 wollen die Chinesen den Markt erobern, langfristig soll ein eigenes E-Auto produziert werden. Kann das funktionieren?

Außerdem geht's in dieser Folge von "ntv mobil" um Assistenzsysteme im Auto, die die Fahrer im täglichen Straßenverkehr unterstützen sollen. Aber oft ist das Gegenteil der Fall. Die modernen Touchscreens verwirren und lenken von der Straße ab. Schon jetzt gibt es schwere Unfälle, auch mit tödlichen Folgen, weil man abgelenkt ist oder sich zu sehr auf die elektronischen Helfer verlässt.

Weiteres Thema in dieser Podcastfolge: Schafft es PETA, die Autoindustrie zum Umdenken zu bewegen? Alles nach dem Motto: Alcantara statt Leder. Wie viel "vegan" steckt in einem veganen Auto drin?

"ntv mobil" beleuchtet alle Themen abseits klassischer Autopräsentationen. Das Mobilitätsmagazin reagiert auf aktuelle politische Entscheidungen und ordnet diese ein, präsentiert Neuheiten in den Bereichen E-Mobilität, Umweltschutz und stellt alternative Antriebe vor.

Quelle: ntv.de, sks

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.