Gebrauchte

Neues Rekordniveau ist erreicht Sprunghafter Preisanstieg bei Gebrauchten

262925842.jpg

Der Gebrauchtwagenmarkt verzeichnet Preissteigerungen, wie es sie so noch nicht gegeben hat.

(Foto: dpa)

Die Preissteigerungen in Deutschland betreffen momentan nicht nur Immobilien und Energie, auch der Gebrauchtwagenmarkt verzeichnet historische Zuwächse. Vor allem Fahrzeuge der Mittelklasse legen deutlich zu. Grund ist die Verknappung des Angebots.

Während die Preise für Gebrauchtwagen in Deutschland 2020 fast auf Vorjahresniveau verharrten, sind sie dieses Jahr über nahezu alle Segmente hinweg sprunghaft angestiegen. Nach Analyse des Gebrauchtwagen-Portals Autoscout24 hat der Durchschnittspreis eines Pkw aus zweiter Hand auf 22.841 Euro und damit um 2027 Euro oder 10 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau zugelegt. Im Monatsvergleich fällt das Preisplus noch wesentlich stärker aus, denn gegenüber November 2020 sind die Preise im November 2021 sogar um 3726 Euro oder 18 Prozent gestiegen.

Mittelklasse mit größter Preissteigerung

230030982.jpg

Die größte Teuerung gibt es bei den gebrauchten Fahrzeugen in der Mittelklasse.

(Foto: dpa)

Die größte Teuerung verzeichnet das Segment der Mittelklasse mit einem Plus von 14 Prozent, dahinter folgen Kleinwagen (plus 12 Prozent), Kompakte und obere Mittelklasse (plus 11 Prozent), Oberklasse (plus 10 Prozent) sowie SUV und Sportwagen (plus 8 Prozent). Um lediglich 2 Prozent verteuerten sich hingegen Vans und Kleinbusse. In den Altersklassen legten zwischen 10 und 20 Jahre alte Gebrauchte mit 12 Prozent am stärksten zu, bei den 5- bis 10-Jährigen beträgt das Plus 11 Prozent sowie bei den 3- bis 5-Jährigen 10 Prozent.

Autos mit Gasantrieb um 20 Prozent teurer

Bei jüngeren Gebrauchten sowie den Youngtimern reichte es für Zuwächse von 7 bis 8 Prozent. Die einzige Kategorie mit stabilen Preisen waren die Oldtimer. Bei den Antriebsarten ging es für Autos mit Gasantrieb um üppige 20 Prozent nach oben, bei Elektro-, Benzin- und Diesel-Autos waren es zwischen 8 und 9 Prozent, Hybride legten um lediglich 5 Prozent zu.

Ein Grund für den allgemeinen Anstieg der Gebrauchtwagenpreise liegt unter anderem in der Verknappung des Angebots. Hier verzeichnete Autoscout dieses Jahr einen Rückgang um 11 Prozent.

Quelle: ntv.de, hpr/sp-x

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen