Unterhaltung

"Crazy Clown Time" mit Kultregisseur David Lynch veröffentlicht erstes Album

26389953.jpg

Vom Filmset ins Tonstudio: David Lynch.

(Foto: picture alliance / dpa)

US-Kultregisseur David Lynch veröffentlicht am 7. November sein erstes Album. Auf der Platte "Crazy Clown Time" wird nicht nur der Gesang des Filmemachers zu hören sein, sondern auch sein Gitarrenspiel, wie er in einer von dem Label Pias France veröffentlichten Erklärung mitteilte. Die 14 Songs des Albums, die Lynch als "modernen Blues" beschreibt, nahm er demnach über mehrere Monate hinweg in seinem eigenen Tonstudio auf. Im Eröffnungssong "Pinky's Dream" wird er von Karen O, der charismatischen Sängerin der New Yorker Band Yeah Yeah Yeahs, begleitet.

Die Arbeit an dem Album beschrieb Lynch als sehr spontan: "Die Liebe zum akustischen und musikalischen Experiment hat dieses Boot gesteuert. Alle Lieder des Albums sind aus Jams hervorgegangen, die letztlich eine Form fanden, dann kamen die Worte." Ende 2010 hatte der Regisseur von Meisterwerken wie "Blue Velvet" und "Mullholand Drive" bereits die beiden Songs "Good Day Today" und "I Know" veröffentlicht, die gute Kritiken ernteten. Vor vier Jahren gründete er die David Lynch Music Company.

Quelle: n-tv.de, AFP

Mehr zum Thema