Unterhaltung

Schlaganfall erlitten Entertainer Karl Dall ist tot

imago0090306630h.jpg

Erst nicht beachtet, später verrissen und schließlich Kult: So fasste Karl Dall seine Sendungen zusammen.

(Foto: imago images / Future Image)

Erst vor wenigen Tagen erleidet Karl Dall bei Dreharbeiten einen Schlaganfall. Davon erholt sich der Komiker und Schauspieler nicht mehr. Er stirbt im Alter von 79 Jahren.

Der Komiker und Schauspieler Karl Dall ist tot. Er starb am heutigen Montag im Alter von 79 Jahren, wie seine Familie mitteilte. Dall habe sich von einem Schlaganfall, den er vor zwölf Tagen erlitten hatte, nicht mehr erholt. Trotz Einsatz aller technologischen und intensivmedizinischen Maßnahmen ist er heute friedlich eingeschlafen, ohne vorher noch einmal das Bewusstsein wiedererlangt zu haben.

"Er war nicht nur ein beliebter Komiker und Entertainer, sondern vor allem ein außergewöhnlich liebenswerter und netter Mensch", hießt es von der Familie weiter. Dall war seit 1971 verheiratet. Er hinterlässt eine Frau und eine Tochter. Markantes Zeichen war seine einseitige Lidmuskelschwäche.

Dall gehörte über Jahrzehnte zu den bekanntesten Komikern des Landes. Erste größere Erfolge erlebte er als Teil der Kult-Blödelgruppe um Ingo Insterburg. Später war er fester Bestandteil der Sendung "Verstehen Sie Spaß?". In den folgenden Jahren moderierte er Sendungen - vor allem Talkshows - in beinahe allen Sendern. Erst sei er damit nicht beachtet, später verrissen und schließlich zum Kult erklärt worden, fasste er es selbst einmal zusammen. "Jeder wollte mal mit Dall am Tisch sitzen und sich verarschen lassen - wer da nicht dabei gewesen war, gehörte nicht in die Showbranche."

Mehr zum Thema

Daneben machte sich Dall auch einen Namen mit Blödel-Schlagern. Zu den bekanntesten Titeln gehören "Ich liebte ein Mädchen", "Diese Scheibe wird ein Hit" und "Millionen Frauen lieben mich". Zudem stand er als Schauspieler in zumeist kleineren Rollen für diverse Komödien vor der Kamera.

Zuletzt hatte er eine kleine Rolle in der ARD-Serie "Rote Rosen". In der Telenovela gab er den Alt-Rockstar Richie Sky. In Lüneburg, wo die Serie gedreht wird, erlitt er dann am 11. November einen Schlaganfall mit Hirnblutungen.

Quelle: ntv.de, jwu/dpa