Unterhaltung

"Let's Dance" - Achtelfinale Ist Lauras Ausscheiden ungerecht?

TB Laura Mu¨ller.jpg

Laura Müller hat ausgetanzt.

(Foto: TVNOW)

Show 9 feiert Magic Moments: Oliver Pocher eskaliert als "Joe Exotic" aka Enrico auf der Bühne und es gibt ein Wiedersehen mit Cindy aus Marzahn. Ein Promi aber hat ausgetanzt - und das liegt definitiv nicht an der Tanzleistung!

"Let's Dance" feiert in Show 9 magische Momente. Dazu gehört, ganz klar, auch ein Wiedersehen mit Komiker und Influencer-Schreck Oliver Pocher. Doch der Knaller zuerst: Laura Müller ist raus, und zwar trotz toller Punkte für ihren gefühlvollen Freestyle aus Rumba, Contemporary und Paso Doble und einer süßen Bollywood-Nummer. Das Netz schimpft. Denn Ilka ist erneut weiter, obschon sie wieder auf dem letzten Platz steht und abermals nur eine eher mäßige Tanzleistung ablieferte. Weil aber für den Publikumsliebling sehr viele Leute die Wählscheibe drehen, fliegen Woche für Woche Leute raus, die um ein Vielfaches besser tanzen als die Komikerin. Man muss die Frage stellen dürfen: Ist das noch fair? Wird bei "Let's Dance" die Tanzleistung honoriert oder wer die größere Fanbase im Rücken hat? Die Show sollte eventuell darüber nachdenken, ihr Punktesystem zu überarbeiten.

Wie unglücklich dieses tatsächlich ist, sieht man auch an Moritz Hans, einer der absoluten Top-Tänzer dieser Staffel, der in der vergangenen Woche sogar zittern musste. Diese Woche aber überzeugt der Mann "mit dem Gewinner-Gen" mit einem feurigen Freestyle und seiner unglaublichen Körperspannung. Ganz großes Kino aber ist die Darbietung von Lili in engem Lackdress zu den Klängen von "Matrix", in der sie gleich sechs Tänze vertanzt.

*Datenschutz

"Wie wollt ihr das noch toppen?"

Die Artistin hebt den Paartanz auf ein "ganz anderes Niveau" und nicht nur die Jury fragt sich: "Wie wollt ihr das noch toppen?" Tatsächlich ist das, was die bescheidene Lili da so an Verrenkungen darbietet, auch inspirierend für alle, die in diesen Tagen zu Hause sind und Sport nur via YouTube-Tutorial absolvieren. Warum sich nicht einfach mal an einem Spagat probieren (und vermutlich nie wieder von alleine nach oben kommen).

1 Juror Jorge.jpg

Muss nie seine Büroklammern suchen: Juror Jorge.

(Foto: TVNOW)

Inspirierend für alle Home-Officer ist auch Jorges Kopfschmuck. Wohin bloß mit all den losen Büroklammern, die ständig überall rumliegen? Machen Sie es wie der Juror: Tragen Sie die Klammern mit selbstverständlicher Attitude schmückend auf Ihrem Haupt!

Herrlich plemplem auch die Performance von Pocher aka Enrico für seine Komiker-Kumpeline. Pocher mit Popelbremse, Vokuhila und in weißem Feinripp unterstützt Ilka Bessin, die eigens für ihren "Magic Moment" ihr Alter Ego, Cindy aus Marzahn zurück auf die Bühne holt. Die gemeinsame Nummer hat ein bisschen was von: "Joe Exotic" eskaliert ohne seine Tiger in Köln-Ossendorf, während Cindy irgendeine "Kuddelmuddel"-Schrittfolge "abläuft". Der Walzer aber berührt, genauso wie der ernste Hintergrund, warum Bessin die beliebte Figur im pinken Jogger nicht mehr verkörpern wollte: "Ich konnte nicht mehr zwischen den beiden unterscheiden."

Sensationelle Duelle und Wünsche für "Let's Dance" 2021

Zu den starken Tänzern des Abends gehören auch Luca Hänni, der "zwar nicht immer on Point", aber dafür voller Energie seine Lebensgeschichte vertanzt (vom Maurer zum "DSDS"-Sieger), genauso wie Tijan Njie, der seinen Auftritt seiner Mutter widmet. Seine Rumba mag, wie Llambi kritisiert, technisch nicht perfekt gewesen sein, dafür aber war sie so emotional, dass nicht nur bei Motsi vor Rührung Tränen fließen.

Neben den Einzeltänzen gibt es auch ein Tanzduell-Special. Luca duelliert sich mit Moritz in einem Flamenco. Die beiden liefern "mega" ab, die Jury urteilt, "eines der stärksten Duelle gesehen zu haben, die man jemals in dieser Show hatte". Weil nicht mehr viele Tänzer zur Auswahl stehen, duellieren sich auch eine Frau und ein Mann. Lili vs. Tijan. Die beiden tanzen mit ihren Partnern Streetdance und sahnen jeweils 30 Punkte ab. Das ist "ganz hohes Niveau", das hier geboten wird, sind alle drei Juroren sich einig.

Dann ist es so weit: Ilka und Laura tanzen gegeneinander Bollywood. Und Ilka tanzt "mit viel Energie". Doch der erste, lobende Satz der Jury ist noch nicht zu Ende gesprochen, da ergreift Bessin wie erwartet mal wieder das Wort. Und redet und redet und redet. Sie danke allen, vorne und hinter der Bühne und oben und unten und der Regie und dem Catering und so weiter. Und wenn sie "Let's Dance" gewinnt, dankt sie bestimmt allen Anrufern, die sie unterstützt haben, weiterzukommen. Das ist lieb und zeigt ihr gutes Herz. Gäbe es nicht einen klitzekleinen Haken: Mit Tanzen hat ihr Weiterkommen nur sehr, sehr wenig zu tun. Beleidigungen jedoch, zuhauf im Netz zu finden, sind unter aller Kanone. Vielleicht moderiert sie ja die Show im kommenden Jahr, dann, wenn unser RTL hoffentlich auch die großartige Claudia Obert das Parkett abfackeln lässt. Zu wünschen wäre es beiden. Und unterhaltend wäre es allemal.

Hinweis: Die RTL-Tanzshow "Let's Dance" läuft im Stream bei TVNOW.

Quelle: ntv.de