Unterhaltung

Verschollene Rarität aufgetaucht Julien's versteigert John Lennons Gitarre

Betuchte Beatles-Fans können sich freuen: Im November soll John Lennons Gitarre versteigert werden, die mehr als 50 Jahre verschwunden war. Mit dem Instrument sollen mehrere Hits, wie zum Beispiel "Love Me Do", entstanden sein.

2015-06-04T222215Z_1305791439_GF10000115369_RTRMADP_3_MUSIC-LENNON-GUITAR.JPG8661321046712627488.jpg

Die J-160E Gibson von John Lennon.

(Foto: REUTERS)

Eine Gitarre von John Lennon (1940-1980), die viele Jahre lang verschollen war, wird versteigert. Nach Mitteilung des US-amerikanischen Auktionshauses Julien's soll die Gibson-Akustikgitarre des damaligen Beatle-Musikers im November in Beverly Hills angeboten werden.

Die Gibson-Akustikgitarre soll eine von Lennons Lieblingsinstrumenten gewesen sein und ist auf vielen frühen Beatles Alben zu hören, sagte der Experte für Beatles-Gitarren, Andy Babiuk, der Agentur Reuters: "John Lennon hat diese Gitarre 1962 bekommen, speziell für ihn angefertigt. George Harrison und er haben jeder so ein Gibson Modell bekommen. Die wurden aus den USA nach Liverpool geflogen. Dort haben sie sie abgeholt und gleich intensiv gespielt, gleich einen Tag später haben sie damit ihren Hit "Love Me Do" aufgenommen."

Nach einem Beatles Auftritt Ende 1963 war die Gitarre verschwunden. Ein Käufer in Kalifornien hatte die Gitarre in den 1970er-Jahren gebraucht erstanden, ohne ihre Herkunft zu kennen. Kürzlich erhielt Babiuk dann einen Anruf: "Ein Typ namens John McCaw hatte Kontakt zu mir aufgenommen und mir Fotos von dem Instrument geschickt. Er meinte, es könnte die verschollene Gibson von Lennon sein. Und tatsächlich: Es war die richtige Gitarre."

Ein Vergleich der Holzmusterung der Gitarre mit alten Fotos hat den Experten überzeugt: Mit dem Instrument hat der verstorbene Lennon Hits wie "She Loves You", "I Want to Hold Your Hand" und "All My Loving" geschrieben. Bei der Auktion am 6. und 7. November in Beverly Hills, Kalifornien will Babiuk Preise zwischen 540.000 bis 720.000 Euro für die Rarität erzielen.

Quelle: ntv.de, dka/rts/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.