Unterhaltung

"Raus aus den Schulden"-Spezial Naddel bekommt Hilfe von Peter Zwegat

100672254.jpg

"Naddel" braucht dringend Hilfe - Peter Zwegat soll sich um sie kümmern.

(Foto: RTL)

Peter Zwegat hat sich um viele hoffnungslose Fälle gekümmert. Nun soll er Nadja Abd el Farrag raus aus den Schulden führen. Für das Promi-Spezial der RTL-Sendung wartet auf den Berater aber viel Arbeit.

Ein Jahr war Peter Zwegat nicht als Schuldnerberater zu sehen. Nun kehrt er für eine Promispezial-Ausgabe des RTL-Formats "Raus aus den Schulden" Mitte Dezember auf den Bildschirm zurück, wie der Sender bekannt gab. In 90 Minuten wird zu sehen sein, wie Zwegat versucht, Nadja Abd el Farrag einen neuen Start zu ermöglichen.

Auf den Schuldnerberater wartet viel Arbeit: Das Leben der 51-Jährigen scheint an einem echten Tiefpunkt angekommen zu sein, als er sich einschaltet. Neben ihren Schulden hat "Naddel" keine nennenswerten Einnahmen und keinen festen Wohnsitz. Ihr Hab und Gut lagert sie in einer Halle, pendelt zwischen drei Adressen hin und her: dem Zuhause ihrer Mutter, der Wohnung einer Freundin und einem Hotel, das die Ex-Frau von Dieter Bohlen als nicht-zahlenden Gast duldet. Laut "Berliner Morgenpost" schaltet Zwegat deshalb zu Beginn sogar eine Psychologin ein.

Von ihrer Teilnahme an dem Format erhofft sich Abd el Farrag zwei Dinge: einen Job, der sie erfüllt, und eine eigene Wohnung. Peter Zwegat bemüht sich deshalb um eine Arbeit im Altenheim und hilft bei der Wohnungssuche. Doch auch Zwegats Ausflug in die Promi-Welt ist immer wieder von Rückschlägen geprägt. Denn "Naddel" sagt dem Schuldnerberater nicht immer die Wahrheit.

Die Promispezial-Ausgabe von "Raus aus den Schulden" ist am 14. Dezember um 20.15 Uhr auf RTL zu sehen.

Quelle: n-tv.de, sde/spot

Mehr zum Thema