Audio

Wieder was gelernt - Arbeit Hat das Großraumbüro schon ausgedient?

imago64765091h.jpg

Ein Relikt aus der Vergangenheit? Ein Großraumbüro bei Zalando in Berlin.

(Foto: imago/Christian Ditsch)

*Datenschutz

In modernen Firmen gibt es flache Hierarchien. Die Mitarbeiter teilen sich ein großes Büro, die Wege sind kurz und Absprachen schnell getroffen. Mehrere Studien zeigen aber: Großraumbüros hemmen die Kommunikation und machen krank.

In dieser Folge von Wieder was gelernt haben wir nachgefragt, wie das Büro der Zukunft aussehen kann. Lesen Sie hier einen kurzen Auszug.

imago73831116h.jpg

Eine Besprechungsecke im Multispace-Büro von Microsoft in München.

(Foto: imago/Oliver Bodmer)

Großraumbüros sind weltweit in vielen Unternehmen angesagt. Arbeitgeber und Designer versprechen sich von der offenen Fläche schnelle Entscheidungen und kurze Kommunikationswege. Die Realität sieht aber oft anders aus: In den riesigen Räumen ist es laut und hektisch und das Konzentrieren fällt schwer. Für den Arbeitsplatz der Zukunft setzt Udo-Ernst Haner vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation deshalb auf ein Büromodell, das Multispace heißt und ganz unterschiedliche Raumgrößen und Arbeitsplätze kombiniert.

"Sie finden dort kleine Büros, wo eine Person drin ist, die können als Einzelbüros oder als Rückzugsräume genutzt werden. Sie finden dort Büros, die für zwei oder drei oder auch mehrere Personen ausgestattet sind. Sie finden dort auch offenere Flächen."

Für die Mitarbeiter bedeutet so ein Modell allerdings: Feste Arbeitsplätze sind passé. Es braucht jeden Tag einen neuen Schreibtisch - je nachdem, welche Aufgaben erledigt werden müssen.

Haner Udo-Ernst_c_FraunhoferIAO_0298.jpg

Udo-Ernst Haner forscht am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation.

(Foto: Fraunhofer IAO)

"Mal ist es notwendig, mit Kollegen gemeinschaftlich in einem Projektraum zu arbeiten. Mal ist es notwendig, sich zurückzuziehen und abgeschottet zu sein. Mal ist es notwendig, mit einer weiteren Person bestimmte Dinge zu besprechen, dann suche ich mir vielleicht ein Zweierbüro."

Eine Umstellung, die anstrengend ist, auf Dauer soll der Arbeitsalltag aber angenehmer sein: Mitarbeiter in Multispace-Büros sind entspannter, motivierter, produktiver und arbeiten besser zusammen, steht in der Studie des Fraunhofer-Teams.

Alle Folgen von Wieder was gelernt finden Sie in der n-tv App, bei Audio Now, Deezer, iTunes, Soundcloud und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps wie Google Podcasts finden Sie hier den RSS-Feed. Nehmen Sie die URL und fügen Sie Wieder was gelernt einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

Quelle: n-tv.de, cam

Mehr zum Thema