Audio

Kampf um digitale Talente Wie man die dicksten Fische fängt

Fabian-Kienbaum_original.jpg

Fabian Kienbaum, Chef des gleichnamigen Beratungsunternehmens, über das heiße Wettrennen bei der Suche nach digitalen Talenten.

(Foto: Kienbaum )

Die Suche nach digitalen Talenten läuft auf Hochtouren - auch im deutschen Mittelstand. Bei "Alles neu" verrät Fabian Kienbaum, Chef des gleichnamigen Beratungsunternehmens, wo es bei der Anwerbung von qualifiziertem Personal hakt. Und warum Unternehmen jetzt "Opfer bringen" müssen.

Der deutsche Mittelstand sucht händeringend digitale Talente. Die Konkurrenz ist groß, weiß Fabian Kienbaum, Chef des gleichnamigen Beratungsunternehmens Kienbaum Consultings zu berichten: "Im Prinzip fischen alle Unternehmen im gleichen Teich."

124250971.jpg

Digitalisierung und Industrie 4.0 bleiben im Jahr 2020 ein wichtiges Thema.

(Foto: picture alliance/dpa)

Dass die richtigen Digital-Experten ihren Weg in die eigene Firma finden und dort auch bleiben, stellt viele Unternehmen immer noch vor große Herausforderungen. Denn viele Talente werden entweder nicht gefunden - oder nicht adäquat angesprochen. Die richtige Akquise und Betreuung von Mitarbeitern sei daher längst nicht mehr nur ein Thema für die Personalabteilung, findet Kienbaum.

Manchmal muss sich dabei auch das ganze Unternehmen wandeln - und dafür das eine oder andere Opfer bringen. "Das hört sich martialisch an, aber man muss bei bestimmten Schritten Entscheidungen treffen, die zu Beginn weh tun, die sich aber nachhaltig positiv auswirken", sagt Kienbaum.

Alles neu.jpg

"Alles neu" ist der neue Mittelstands-Podcast von Capital

Auch sein Beratungsunternehmen hat sich in den letzten Jahren kulturell gewandelt. So ist Fabian Kienbaum als CEO nicht "Chief Executive Officer", sondern "Chief Empowerment Officer". Der Titel steht dabei für den kulturellen Wandel von Kienbaum Consultings, der den eigenen Mitarbeitern mehr Freiheiten einräumen soll. "Wir möchten eigentlich nur einen Ordnungsrahmen setzen", erklärt Kienbaum.

Wie man sein Unternehmen umkrempelt und dabei gleichzeitig die eigenen Belegschaft auf den Wandel vorbereitet, erklärt Kienbaum in der ersten Folge von "Alles Neu". Außerdem verrät er, was er vom Handball für das Management gelernt hat und warum die Unternehmenszentrale von Kienbaum Consultings ein bisschen an das Raumschiff Enterprise erinnert.

Mit "Alles Neu" startet Capital seinen neuen Podcast. Alle zwei Wochen treffen Capital-Redakteur Nils Kreimeier und Martin Unger vom Company Builder wattx/Viessmann Wochen die besten Experten und Praktiker rund um die Themen Innovation und Digitalisierung im Mittelstand. Sie fragen nach, definieren, was Mittelstand eigentlich bedeutet und kratzen an den Mythen und Klischees der Digitalwirtschaft.

Alle Folgen von "Alles Neu" finden Sie bei Audio Now, Apple Podcasts,  Deezer, Soundcloud und Spotify.

Quelle: ntv.de