Panorama
Durch die Kollision zersplitterte die Vorderscheibe des Busses.
Durch die Kollision zersplitterte die Vorderscheibe des Busses.(Foto: picture alliance/dpa)
Mittwoch, 27. Juni 2018

Kollision mit Mülltransporter: Eine Frau stirbt bei Reisebus-Unfall

Am frühen Morgen fährt ein Reisebus auf einen Mülltransporter. Der Aufprall auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe ist so heftig, dass mindestens eine Person zu Tode kommt. Mehr als 30 weitere Passagiere werden verletzt.

Beim Zusammenstoß eines Reisebusses mit einem Mülltransporter auf der Autobahn 5 bei Karlsruhe ist eine 30-jährige Reiseleiterin ums Leben gekommen. 31 weitere Personen wurden nach ersten Erkenntnissen verletzt. Unter ihnen sind zwei mit lebensgefährlichen Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. An Bord des Busses war eine Seniorengruppe aus Bayern, die sich auf dem Weg nach Frankreich befand.

Der Reisebus war am frühen Morgen auf einen Mülltransporter gefahren. Der Unfall ereignete sich etwa 500 Meter vor der Anschlussstelle Ettlingen in Richtung Basel. Warum der Auffahrunfall so heftig war, dass ein Mensch dabei sein Leben verlor, ist den Ermittlern zufolge unklar.

Weitere Details - wie viele Menschen in dem Bus waren und wie es den beiden Fahrern der Unfallfahrzeuge ging - sind bislang nicht bekannt. Der Bus kam aus Bayreuth und war zu einer Rundreise durch Frankreich aufgebrochen.

In den Verkehrsinformationen der Polizei Baden-Württemberg war von mehreren Kilometern Stau die Rede. Hubschrauber waren am Morgen über der Unfallstelle gekreist und Sirenen waren zu hören. Die Vorderscheibe des Busses war zersplittert und die rechte Seite zerstört. Das Müllfahrzeug war rechts daneben zum Stehen gekommen.

Quelle: n-tv.de