Panorama

A2 bei Dortmund gesperrt Tote und Schwerverletzte nach Lkw-Unfall

246095462.jpg

Der Lkw durchbrach die Leitplanke und kam auf den Gegenspuren zum Stehen.

(Foto: picture alliance/dpa/Alex Talash)

Bei einem Lkw-Unfall auf der A2 bei Dortmund sind zwei Menschen gestorben und fünf Menschen schwer verletzt worden. Der Lastwagen hatte die mittlere Schutzplanke zu den Fahrbahnen der Gegenrichtung durchbrochen. Nach Angaben des Einsatzleiters der Feuerwehr schweben zwei der Schwerverletzten noch in Lebensgefahr.

In den Unfall sind nach den ersten Erkenntnissen der Polizei neben dem Lkw drei weitere Fahrzeuge verwickelt worden. Die Unfallursache müsse noch untersucht werden, sagte ein Sprecher der Polizei. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr soll es sich bei den drei Fahrzeugen um Autos auf unterschiedlichen Spuren handeln.

Auf der A2 wurde die Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt. Auch auf der Gegenfahrbahn in Richtung Oberhausen mussten zwei der drei Fahrstreifen gesperrt werden. Betroffen war der Bereich zwischen Anschlussstelle Henrichenburg und Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest. Es bildeten sich kilometerlange Staus nach dem schweren Unfall.

Quelle: ntv.de, fzö/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.