Politik

Neue Forsa-Umfrage AfD-Anhänger sind zufrieden mit Seehofer

36f864621c1ec9b7b21ca718a83d439b.jpg

Kommt bei AfD-Anhängern gut an: Innenminister Seehofer.

(Foto: dpa)

In den Partei-Umfragen stehen die Sozialdemokraten seit Monaten schlecht da. Mit der Arbeit vieler SPD-Minister sind die Deutschen jedoch ziemlich zufrieden, besonders schlecht schneiden derweil Jens Spahn und Ursula von der Leyen ab.

Die neue Bundesregierung ist erst seit zweieinhalb Monaten im Amt, dennoch nehmen die Deutschen die Arbeit der Kabinettsmitglieder sehr unterschiedlich wahr. Die Chefin selbst erhält im neuen RTL/n-tv-Trendbarometer ein gutes Zeugnis. 52 Prozent sind mit der Arbeit von Angela Merkel zufrieden, 46 Prozent weniger beziehungsweise gar nicht zufrieden. Im Westen wird die Kanzlerin positiver wahrgenommen als im Osten. Ebenso fällt auf: Frauen (55) sind mit ihr insgesamt zufriedener als Männer (47).

Vier Kabinettsmitglieder kommen bei den Deutschen besonders gut an. Bei Außenminister Heiko Maas (+16 Prozentpunkte), Wirtschaftsminister Peter Altmaier (+14) und Finanzminister Olaf Scholz (+13) ist der Anteil derer, die mit ihrer bisherigen Arbeit zufrieden sind, weit größer als der Anteil derer, die weniger oder gar nicht zufrieden sind. Auch Justizministerin Katarina Barley kommt bisher recht gut an (+9). Drei der vier beliebtesten Minister sind also Sozialdemokraten. Die schlechtesten Bewertungen erhalten zwei Minister von der Union. So sind 55 Prozent der Befragten unzufrieden mit Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und nur 32 Prozent zufrieden (-23). Auch Gesundheitsminister Jens Spahn erhält überwiegend negative Bewertungen (-17).

Aufschlussreich ist auch die Bewertung der Minister von den Anhängern der verschiedenen Parteien. Die Anhänger der AfD sehen die Arbeit der Großen Koalition insgesamt kritisch. Mit der Politik von Innenminister Horst Seehofer sind sie jedoch offenbar ziemlich einverstanden (+21), noch besser schneidet er nur bei CSU-Anhängern ab (+64). Bei SPD (-28), Grünen (-49) und Linken (-46) überwiegt die Unzufriedenheit mit Seehofer dagegen deutlich.

Was noch auffällt: Die Arbeit von Vizekanzler Scholz wird auch bei CSU-Anhängern (+35) sehr positiv wahrgenommen, während CDU-Anhänger mit ihrem eigenen Minister Spahn (-12) eher unzufrieden sind.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema