Politik

Sieg bis Ende des Jahres möglich Ehemaliger US-General: Ukraine braucht Kampfjets

86458101.jpg

Könnten F-35 Kampfflugzeuge den Kriegsverlauf drastisch ändern?

(Foto: picture alliance / Tom Reynolds / Handout/LOCKHEED MARTIN AERONAUTICS/dpa)

Drei bis fünf Jahre: So lange könnte der Krieg noch gehen, wenn die Ukraine nicht bald zusätzliche Unterstützung aus dem Westen erhält, sagt der ehemaliger US-General, Bed Hodges. Mit Kampfjets bestünde aber die Möglichkeit, schon Ende des Jahres einen ukrainischen Sieg zu verkünden.

Wenn die Ukraine gegen Russland gewinnen wolle, brauche das Land unbedingt Kampfjets, sagt der ehemalige US-General Ben Hodges in einem Interview mit der "Deutschen Welle" (DW). Kämpfe die Ukraine mit der derzeitigen Unterstützung des Westens weiter, würde ein Sieg gegen Russland drei bis fünf Jahre dauern. Mit zusätzlicher Unterstützung könnte die Ukraine schon Ende des Jahres die russischen Streitkräfte aus ihrem Gebiet vertreiben, so Hodges gegenüber der Zeitung.

"Je früher wir die Ukraine in die Lage versetzen, ein entscheidendes Ergebnis zu erzielen, desto früher könnte der Krieg zu Ende sein", sagte Hodges der DW. Die einzige "rote Linie", die für Washington wichtig sei, sei der Einsatz von Bodentruppen. Auch Bedenken hinsichtlich der Ausbildung und der Kompatibilität der Landebahnen würden es nicht unmöglich machen, Kiew die "Fähigkeit" zum Einsatz von Kampfpanzern zu geben.

Ukraine "hat genug"

Russland versuche derzeit, eine neue Offensive zu starten, so Hodges. Allerdings sei das Land nicht in der Lage, eine "große" Offensive zu starten. "Sie haben nicht die gepanzerten Kräfte, nicht die Fähigkeit, durchzubrechen", sagte der Militärexperte der Zeitung. Kiew hingegen "hat genug, um den russischen Erfolg zu begrenzen". Dies werde aber "kostspielig" sein, was Verluste und Munition angehe, fügte er hinzu.

Hodges betonte, dass Kiew die Krim zurückerobern müsse, um die "internationale, auf Regeln basierende Ordnung" und die "UN-Charta" zu erhalten. Für die ukrainischen Häfen sei es wichtig, den Zugang zum Asowschen Meer über die Krim zu erhalten.

(Dieser Artikel wurde am Samstag, 11. Februar 2023 erstmals veröffentlicht.)

Quelle: ntv.de, cls

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen