Reise

Steuer runter, Preise rauf Hotelzimmer doch nicht billiger

Die niedrigere Mehrwertsteuer hat nicht zu flächendeckenden Preissenkungen in Hotels und Pensionen geführt. Im Gegenteil: In einigen Bundesländern wurde im Januar für eine Übernachtung mehr Geld verlangt als ein Jahr zuvor. In Hessen stiegen die Kosten im Schnitt um 4,5 Prozent, in Bayern um 2,4 Prozent und in Brandenburg um 2,0 Prozent, wie die Statistischen Landesämter mitteilten. In Nordrhein-Westfalen fielen die Preise dagegen um 1,6 Prozent und in Sachsen um 0,6 Prozent.

Hotel_Zimmer_Bett_Angestellte_Stuttgart.jpg

Hoffnung nicht erfüllt: In einigen Bundesländern war eine Hotel-Übernachtung sogar teurer als ein Jahr zuvor.

(Foto: APN)

Allerdings fiel der Trend auch in den einzelnen Bundesländern höchst unterschiedlich aus. In Nordrhein-Westfalen senkten mittelgroße Hotels ihre Übernachtungspreise um 13,1 Prozent, während Garni-Hotels 2,4 Prozent mehr verlangten. Beim Statistikamt in Sachsen hieß es, nur wenige Hoteliers hätten ihre Preise wegen der niedrigeren Steuer gesenkt, oft habe es rezessionsbedingt Rabatte gegeben. Die Mehrwertsteuer für das Beherbergungsgewerbe war am 1. Januar von 19 auf sieben Prozent gesunken.

Branche braucht mehr Zeit

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) warb für die Branche. "Wir sollten den Hoteliers Zeit geben", sagte eine Sprecherin. Die niedrigere Mehrwertsteuer gelte noch keine vier Wochen. Wegen der Rezession sei der durchschnittliche Zimmerpreis im vergangenen Jahr bereits um sechs Prozent gesunken. Viele Hoteliers würden die Steuersenkung zudem für Investitionen nutzen.

Dem Bundesverband der Verbraucherzentralen zufolge sind die Preise für Hotel-Übernachtungen von Mitte Dezember bis Mitte Januar um durchschnittlich 1,9 Prozent gestiegen. Eine Stichprobe unter 600 Übernachtungsangeboten habe ergeben, dass nur in 7,4 Prozent der Fälle die Preise gesenkt wurden, während sie bei knapp 14 Prozent erhöht worden seien. Die meisten Hotels hätten ihre Preise konstant gehalten.

Quelle: n-tv.de, rts

Mehr zum Thema