Fußball-Zeitreise

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Fußball-Zeitreise

imago01435966h.jpg
22.02.2020 08:09

Fußball-Zeitreise, 22.02.1967 DFB-Debütanten wecken falsche Hoffnungen

Am 22. Februar 1967 erlebten die Zuschauer im nebligen Rund des Karlsruher Wildparks gleich fünf Neulinge im Trikot des DFB. Einer von ihnen ist Klaus Zaczyk vom KSC. Zehn Monate später war er trotz seines Tores beim großen Debakel der Nationalelf schon nicht mehr mit dabei. Von Ben Redelings

imago26883100h.jpg
18.01.2020 08:39

Fußball-Zeitreise, 18.1.1977 Falsche Worte lassen Fußballprofi sterben

Zwei Geschichten, eine Gemeinsamkeit. Am 18. Januar 1977 muss in Italien ein beliebter Fußballer von Lazio Rom sterben, weil er zur falschen Zeit am falschen Ort seinen Mund nicht halten kann. 32 Jahre später erschießt in Kolumbien ein Profi einen Fan, weil dieser verbal über ihn herzieht. Von Ben Redelings

imago02968013h.jpg
04.01.2020 08:40

Fußball-Zeitreise, 4.1.2015 Damenbesuch versüßt öde Trainingslager

Vor fünf Jahren sorgt der MSV Duisburg für Schlagzeilen, als bekannt wird, dass der Verein kurzfristig sein Hotel umgebucht hat. Der Grund ist ein schöner und absolut nachvollziehbarer - wenn man denn einmal alte Trainingslager-Geschichten Revue passieren lässt! Von Ben Redelings

imago09219184h.jpg
22.12.2019 09:24

Der blonde Engel wird 60 Bernd Schuster, so wertvoll wie Frank Sinatra

Die ersten 30 Jahre kannte man Bernd Schuster nur an der Seite seiner ersten Ehefrau Gaby. Gemeinsam wirbelten sie die Szene ordentlich durcheinander. Doch das Fußballgenie Schuster fiel bei allen Irritationen immer weich - denn er konnte kicken wie nur wenige! Von Ben Redelings

8075280.jpg
14.12.2019 10:54

Fußball-Zeitreise, 14.12.1974 Als Schalke dem falschen Sarg hinterherlief

Heute vor 45 Jahren stirbt eine der größten Schalker Legenden. Gemeinsam mit Ernst Kuzorra führt Fritz Szepan die Königsblauen zwischen den Jahren 1934 bis 1942 zu sechs deutschen Meistertiteln. Aber auch als Trainer gelang ihm dieses Kunststück - überraschenderweise jedoch nicht mit dem S04. Von Ben Redelings

imago02489663h.jpg
07.12.2019 08:56

Fußball-Zeitreise, 7.12.1918 Max Merkel, der gefürchtete Sprücheklopfer

Als Trainer war Max Merkels Motto "Zuckerbrot und Peitsche". Der Meistercoach des TSV 1860 München und des 1. FC Nürnberg verstand es in den ersten Jahren der Bundesliga die Massen zu unterhalten. Später als Boulevardjournalist gingen seine Sprüche jedoch häufig unter die Gürtellinie. Von Ben Redelings

Gyula Lorant und Dettmar Cramer sorgten für einen außergewöhnlichen Trainertausch.
30.11.2019 11:29

Fußball-Zeitreise, 30.11.1977 Napoleon und der Schleifer tauschen die Jobs

Der Trainertausch zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt ist legendär. Im November der Fußball-Bundesliga-Spielzeit 1977/78 laufen beide Vereine ihren Erwartungen hinterher. Und so wechseln Dettmar Cramer und sein Kollege Gyula Lorant die Posten. Eine Kolumne von Ben Redelings

imago00726745h.jpg
23.11.2019 10:15

Fußball-Zeitreise, 23.11.1969 Der unbeliebteste Schiedsrichter der Welt

In Italien spricht auch 17 Jahre nach dem Skandalspiel bei der WM in Japan und Südkorea noch immer niemand diesen Namen aus. Byron Moreno hat das stolze Fußballland damals im Achtelfinale 2002 gegen sich aufgebracht. Heute feiert der meist gehasste Schiedsrichter Italiens seinen 50. Geburtstag. Von Ben Redelings

imago03410884h.jpg
14.11.2019 19:19

Fußball-Zeitreise, 14.11.1919 Wie der Fußball zur Roten Karte kam

Kaum einer weiß, dass die Erfindung der Gelben und Roten Karten beim Fußball ein deutsch-englisches Gemeinschaftsprojekt ist. Ein Skandal bei der WM 1966 bringt Ken Aston und Rudolf Kreitlein zum Grübeln. Am Ende revolutionieren sie das Spiel. Von Ben Redelings

"Wir haben England geschlagen. England, das Geburtsland solcher Giganten wie Lord Nelson, Lord Beaverbrook, Sir Winston Churchill, Sir Anthony Eden, Clement Attlee, Henry Cooper, Lady Diana - wir haben sie geschlagen.
26.10.2019 10:32

Fußball-Zeitreise, 26.10.1987 Norwegischer Reporter wird unsterblich

Manche Sätze sind für die Ewigkeit. In Deutschland erinnern sich viele an die Worte von Herbert Zimmermann aus dem WM-Finale 1954. In Norwegen hat Bjørge Lillelien diesen Status inne. Er ruft Maggie Thatcher zu: "Ihre Jungs haben heute tüchtig einen auf den Sack bekommen." Eine Kolumne von Ben Redelings

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5