Sport

Abramowitsch im Kaufrausch Crespo zum FC Chelsea

Der russische Öl-Milliardär Roman Abramowitsch befindet sich weiter im Kaufrausch. Der Eigentümer des englischen Premier-League-Klubs FC Chelsea London hat jetzt auch den argentinischen Nationalstürmer Hernan Crespo von Inter Mailand in die englische Hauptstadt gelockt. Zuvor hatte der 36 Jahre alte Vereinschef bereits 110 Millionen Euro für die Verpflichtung neuer Spieler ausgegeben. Inter-Präsident Massimo Moratti bestätigte am Freitag den Wechsel.

Nach Informationen des englischen TV-Senders Sky Sports zahlt Chelsea 26 Millionen Euro Ablöse an Inter. Der 36-malige Nationalspieler soll seinen neuen Vertrag in den nächsten zwei Tagen unterschreiben und bei Chelsea ein Angriffsduo mit dem Rumänen Adrian Mutu bilden. In Italiens Serie A gehörte der 28 Jahre alte Crespo in den vergangenen Jahren zu den erfolgreichsten Torschützen und feierte 1999 mit dem AC Parma den Gewinn des Uefa-Pokals.

Bei den Mailänder Profis stößt Crespos Verkauf unterdessen auf Kritik. "Wenn man hohe Ziele erreichen will, darf man einen solchen Spieler wie Crespo nicht ziehen lassen", sagte Stürmerstar Christian Vieri.

Quelle: n-tv.de