Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 1. Bundesliga, Fr., 19. Okt. 20:30 Uhr SpieltagTabelle
Frankfurt 7:1 (3:0) Düsseldorf Spielbericht
Sport
Donnerstag, 04. Oktober 2012

Handball-Legende: Erhard Wunderlich gestorben

Hier kommt der Autor hin

Der frühere deutsche Handball-Nationalspieler Erhard Wunderlich ist tot. Wunderlich gehörte zu den besten Handballern der Welt. 1999 wurde er zum "Handballer des Jahrhunderts" gewählt. 1978, 1983 und 1984 erhielt er die höchste sportliche Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland, das "Silberne Lorbeerblatt".

Erhard Wunderlich auf einem Bild vom 2. Februar 1978. An diesem Tag spielte Deutschland bei der Handball-WM gegen Rumänien. Das Spiel endete 17:17 unentschieden.
Erhard Wunderlich auf einem Bild vom 2. Februar 1978. An diesem Tag spielte Deutschland bei der Handball-WM gegen Rumänien. Das Spiel endete 17:17 unentschieden.(Foto: dpa)

Deutschlands Jahrhundert-Handballer Erhard Wunderlich ist tot. Das bestätigte der ehemalige Bundestrainer Heiner Brand. "Ich bin sehr betroffen", sagte Brand. Wunderlich und Brand standen 1978 gemeinsam in der deutschen Weltmeister-Auswahl.

Der Weltmeister von 1978 starb im Alter von 55 Jahren in einer Kölner Klinik an einem Krebsleiden. Wunderlich hinterlässt seine zweite Ehefrau Pia sowie zwei Kinder aus erster Ehe.

Wunderlich kämpfte in den vergangenen zwei Tagen um sein Leben, verlor aber den Kampf gegen den Hautkrebs. Auch eine Operation, um einen Tumor zu entfernen, half ihm nicht mehr. "Er hat gekämpft wie ein Löwe", sagte seine zweite Ehefrau Pia dem Kölner "Express". Die Beerdigung soll in seiner Heimat Augsburg stattfinden.

Wunderlich gehörte zu den besten Handballern der Welt. Für den VfL Gummersbach war er zwischen 1976 bis 1983 aktiv. Er gewann mit den Blau-Weißen alle internationalen und nationalen Titel. Erhard Wunderlich krönte seine Titelsammlung mit den Oberbergischen 1983 mit dem Gewinn des Europapokals der Landesmeister und der Europameisterschaft der Vereinsmannschaften.

In den Jahren 1981 und 1982 wurde er in Deutschland zum "Handballer des Jahres" und 1999 zum "Handballer des Jahrhunderts" gewählt. 1978, 1983 und 1984 erhielt er die höchste sportliche Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland, das "Silberne Lorbeerblatt".

Quelle: n-tv.de