Sport

WM Gewichtheben Rezazadeh mit Fabelweltrekord

Olympiasieger Hossein Rezazadeh hat bei den Weltmeisterschaften der Gewichtheber in Warschau einen Fabel-Weltrekord aufgestellt. Der Iraner bewältigte im Stoßen des Superschwergewichts 263,0 kg und blieb damit als erster Mensch über dem nach der Neueinteilung der Gewichtsklassen 1997 aufgestellten sogenannten Weltstandard von 262,5 kg.

Zuvor hatte Rezazadeh mit 210,0 kg klar das Reißen für sich entschieden und hatte nur um 2,5 kg seinen in Sydney aufgestellten Weltrekord verfehlt. Im Zweikampf stellte er mit 472,5 kg seine eigene Höchstmarke ein und verwies damit Damian Damjanow (Bulgarien/450,0 kg) sowie Artam Udachin (Ukraine/440,0) auf die weiteren Medaillenplätze.

Barcelona-Olympiasieger Ronny Weller (Haßloch), der in Sydney nur knapp gegen Rezazadeh verloren hatte und bis zur WM mit 450,0 kg Weltjahresbester war, konnte in Warschau wegen einer im Training erlittenen Muskelverletzung nicht antreten. Axel Franz aus Frankfurt/Oder blieb weit unter seinen Möglichkeiten und kam mit 392,5 Zweikampf-Kilo auf den zwölften Platz.

Quelle: ntv.de