Der Sport-Tag

Der Sport-Tag "50 Länder mit Todesstrafe": IOC hat wohl keine Handhabe gegen den Iran

IOC-Vizepräsident John Coates hält einen Ausschluss des Iran aus der olympischen Bewegung als Konsequenz aus der Hinrichtung des Ringers Navid Afkari für unwahrscheinlich. "Die Schwierigkeit für uns ist, dass sich diese Hinrichtung nicht auf ein Sportereignis bezog", zitierte die Zeitung "The Sydney Morning Herald" den Australier. Die andere Schwierigkeit bestehe darin, "dass es wahrscheinlich 50 Nationale Olympischen Komitees gibt, die aus Länderm kommen, in denen noch die Todesstrafe gilt". Coates ist auch Präsident des Internationalen Sportgerichtshofs CAS und Chef von Australiens Olympischem Komitee AOC. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) habe schon einige Male Probleme mit dem Iran gehabt, meinte er.

Quelle: ntv.de