Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Auch Formel-1-Rennen in Baku soll verschoben werden

119670561.jpg

In Baku wird direkt in der Stadt gefahren.

(Foto: picture alliance/dpa)

Der Saisonstart in der Formel 1 verzögert sich wegen der Corona-Pandemie offenbar immer weiter. Wie das Fachmedium "Autosport" unter Berufung auf hochrangige Quellen berichtete, soll auch der achte WM-Lauf am 7. Juni in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku aufgrund der weltweiten Krise verschoben werden. Die Entscheidung werde heute offiziell bekannt gegeben.

  • Damit würde der Saisonstart frühestens am 14. Juni in Montreal/Kanada erfolgen. Bislang war die Motorsport-Königsklasse nie später als Ende Mai eröffnet worden.
  • Der Baku City Circuit wird auf teils viel befahrenen Straßen in der aserbaidschanischen Hauptstadt errichtet. Die Umbaumaßnahmen nehmen mehrere Wochen in Anspruch.
  • Der Rennkalender 2020 umfasste vor Saisonbeginn 22 Rennen und damit so viele wie nie zuvor in der 71-jährigen Formel-1-Geschichte. Mittlerweile aber ist Baku das achte Rennen, das mindestens verschoben wird.
  • Der etatmäßige Saisonauftakt in Melbourne/Australien (15. März) war erst zwei Stunden vor dem ersten Freien Training aufgrund eines positiven Coronafalls beim McLaren-Rennstall verlegt worden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.