Fußball

Twitter-Spott durch Doppelgänger HSV-Coach Oenning hat genug

Er gibt sich als HSV-Trainer Michael Oenning aus, bezeichnet sich als "Fußball-Lehrer der neuen Generation mit einer ganzen Menge Konzept im Gepäck" und kommentiert die desaströse Lage beim Hamburger SV bissig, aber augenzwinkernd. Jetzt will der richtige Oenning den falschen verbieten lassen.

Trainer Michael Oenning vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV geht mit juristischen Mitteln gegen seinen "Doppelgänger" im Microblogging-Dienst Twitter vor. Laut übereinstimmender Medienberichte hat Oenning einen Rechtsanwalt eingeschaltet, der gegen die in seinem Namen veröffentlichten Beiträge vorgehen soll.

screenshot_twitter_oenning.gif

Der falsche Michael Oenning twittert seit Anfang Mai.

(Foto: Screenshot Twitter)

Konkreter Anlass war ein Tweet über Lucien Favre, Trainer des kommenden HSV-Gegners Borussia Mönchengladbach, über den der falsche Oenning lästerte: "Lobhudelei an jeder Ecke für Herrn Favre und seine Leistung mit Gladbach. Nun gut, immerhin müssen meine Interviews nicht untertitelt werden." HSV-Mediendirektor Jörn Wolf sagte: "In diesem Fall wird eine Grenze überschritten."

Schon zuvor hatte sich der "Doppelgänger" über Oennings anhaltende Erfolglosigkeit lustig gemacht, das allerdings durchaus gekonnt und subtil. Nach der Pleite im Nordderby gegen Werder Bremen (0:2) zeigte sich der "Fußball-Lehrer der neuen Generation mit einer ganzen Menge Konzept im Gepäck" dennoch zufrieden. "Nur zwei Gegentore. Meine Defensivtaktik fruchtet und wird verinnerlicht. Ende Februar sollte der erste Punktgewinn durchaus realistisch sein", war sein ironischer Kommentar.

Ein Dreier am Samstag gegen Gladbach sei aber noch nicht realistisch. "Wir werden jetzt nicht in Panik geraten und mit einem Sieg gegen Gladbach rechnen, wir gehen den Weg der kleinen Schritte. " Auch für die 0:5-Niederlage gegen Bayern München hatte "Mad" eine besondere Erklärung: "Wir sind heute ein Stück weit fahrlässig mit unseren Chancen umgegangen, an einem anderen Tag gewinnt man hier auch mal 6:5."

Um 17 Uhr verfasste der falsche Oenning seinen bisher letzten Eintrag: "Manchmal wär ich gern so wie Dick Advocaat, denn Advocaat ist ein Stück weit Anwalts Liebling."

Quelle: ntv.de, sid

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.