Fußball

65 Mio. für Ibrahimovic und Thiago Milan verhandelt mit PSG

DI30030_20120713.jpg8782619224298028060.jpg

(Foto: dapd)

Schwedens Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic und der brasilianische Innenverteidiger Thiago Silva stehen vor einem Wechsel vom AC Mailand zu Paris St. Germain. Die Offerte über 60 Millionen Euro sei einfach zu gut, um sie abzulehnen, sagt Klubbesitzer Silvio Berlusconi. Jungen Ersatz für Ibrahimovic hat Milan schon im Visier.

Die Transfers des schwedischen Topstars Zlatan Ibrahimovic und des Brasilianers Thiago Silva vom italienischen Fußball-Meister AC Mailand zu Paris St. Germain nehmen immer konkretere Formen an. Milan-Chef Silvio Berlusconi bestätigte Verhandlungen mit den Franzosen.

"Bei einem derartigen Angebot kann man nicht Nein sagen. Das wäre verantwortungslos", sagte Berlusconi nach Angaben verschiedener italienischer Medien. Die "Gazzetta dello Sport" zitierte ihn sogar mit den Worten: "Ja, ich habe Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva an PSG verkauft."

DI30029_20120713.jpg7885328166473946773.jpg

Abschiedskuss: Am 3. Juli war der Wechsel Thiago Silva zu PSG als geplatzt vermeldet und eine Vertragsverlängerung verkündet worden. Nun geht er wohl doch.

(Foto: dapd)

Paris hatte für das Duo bis zu 65 Millionen Euro geboten. Jetzt müssen noch die Vertragsdetails mit den beiden Spielern geklärt werden. "Wir führen Gespräche und sehen, was wir machen können", sagte PSG-Sportdirektor Leonardo. Ein Gespräch mit Ibrahimovics Manager Mino Raiola werde bald stattfinden, so Leonardo.

Desto könnte kommen

Der AC Mailand hat sich mit dem Abgang seines Torjägers anscheinend schon abgefunden. Laut Medienberichten hat der AC bereits Kontakt zum AC Siena und zum FC Genua aufgenommen, um über die Verpflichtung von Mittelstürmer Mattia Destro zu verhandeln. Die Transferrechte liegen bei beiden italienischen Klubs.

Desto würde mit seinen 21 Jahren zur Verjüngung des Kaders beitragen. Die Mailänder, die in der abgelaufenen Saison den italienischen Fußball-Meistertitel an Juventus Turin verloren hatten, gaben nach der Saison bereits mehrere erfahrene Spieler wie Gennaro Gattuso, Filippo Inzaghi, Gianluca Zambrotta oder Mark van Bommel ab.

Quelle: ntv.de, sid/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen