Technik

Schon 300 Euro günstiger Galaxy S9 wird zum Schnäppchen

Galaxy S9 Galaxy S9 Plus drei Farben.jpg

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus sind drei Monate nach dem Verkaufsstart echte Preis-Leistungs-Tipps.

(Foto: kwe)

Das Galaxy S9 ist eines der besten Smartphones, die man derzeit kaufen kann. Trotzdem befindet sich sein Preis im stetigen Sinkflug und hat jetzt fast schon Schnäppchen-Niveau erreicht.

Bei iPhones gilt die Regel: besser gleich nach Marktstart kaufen. Denn im Laufe des Jahres wird das Gerät kaum günstiger und im September gibt's schon das neue Modell. Auch Samsung bringt jedes Jahr eine neue S-Klasse heraus, aber bei Apples größtem Konkurrenten kann von stabilen Preisen keine Rede sein. Hier heißt es abwarten, bis es deutlich günstiger zu haben ist als die UVP des Herstellers. Das gilt auch für das aktuelle Galaxy-S9-Duo. Allerdings erreichen die Handys das Schnäppchen-Niveau noch früher als ihre Vorgänger.

Vorgänger hielt sich besser

Das Galaxy S9 ging Anfang März mit einer Preisempfehlung von 850 Euro ins Rennen. Wer jetzt im Internet sucht, findet das Gerät für weniger als 600 Euro, bei einigen Anbietern sogar für knapp 550 Euro. Das heißt, das Gerät wurde pro Monat 100 Euro günstiger. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 kostete laut Idealo-Statistik drei Monate nach Verkaufsstart noch rund 600 Euro und hatte nur eine UVP von 800 Euro.

Nicht ganz so rapide, aber immer noch sehr deutlich ist der Preis des Plus-Modells mit Doppel-Kamera gesunken. Von 950 Euro, die Samsung gerne gehabt hätte, sind in den Online-Shops noch rund 700 Euro übrig geblieben. Auch bei der größeren Variante war der Preis des Vorgängers zu diesem Zeitpunkt noch nicht so tief im Keller.

Wie geht's weiter, soll man jetzt zuschlagen?

Aktuell sieht es so aus, als würde sich der Abwärtstrend beim Preis des Galaxy S9 abflachen. Zieht man für eine Prognose die Entwicklung des S8 heran, könnte es bis zum Sommer noch ein bisschen nach unten gehen, aber nicht mehr viel.

Dann passiert kaum noch etwas, vor Weihnachten könnte das Gerät sogar wieder etwas teurer werden. Kurz bevor das S9 vorgestellt wurde, kostete das Galaxy S8 noch rund 500 Euro. Wer Samsungs aktuelles Flaggschiff für 550 Euro kauft, macht also wahrscheinlich nichts falsch.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema