Asylrecht

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Asylrecht

104135894.jpg
12.09.2019 08:22

"n-tv Frühstart" Experte warnt vor Scheitern des Asylsystems

Die Zahl der neuankommenden Flüchtlinge auf den griechischen Inseln wächst seit einigen Wochen. Migrationsforscher Knaus prangert "katastrophale Zustände" an. "Das ist eine Schande, weil es nicht am Geld liegt", sagt er und mahnt ein dringendes Handeln von Deutschland und der EU an. Von Sebastian Huld

Flüchtlinge in der Erstaufnahmestelle im thüringischen Suhl. Tausende kehren freiwillig in die Heimat  zurück.
13.06.2019 15:42

"Dein Land. Jetzt!" Was bringt die Rückkehrhilfe für Flüchtlinge?

Abschiebungen stehen im Fokus der Innenministerkonferenz. Entscheiden sich Asylbewerber für eine freiwillige Rückkehr, können sie Hilfe beantragen. Mehr als 100.000 haben in den vergangenen Jahren Unterstützung erhalten. Allerdings hatten viele von ihnen ohnehin keine Chance auf Asyl. Von Cigdem Akyol

imago90800815h.jpg
07.06.2019 19:48

Innenminister einigen sich EU-Staaten wollen schneller abschieben

Seit Jahren blockieren manche Mitgliedsstaaten eine Reform des EU-Asylrechts. Bei einer Sache sind sich die Innenminister der Länder jetzt aber einig: Abgelehnte Asylbewerber sollen künftig schneller abgeschoben werden. Doch bis das tatsächlich passiert, wird es noch dauern.

imago91659362h.jpg
06.06.2019 16:13

Asylrecht für Dreyer unantastbar SPD lehnt dänischen Weg ab

Schon einen Tag nach dem Sieg der Sozialdemokraten in Dänemark sind führende SPD-Politiker sicher, dass sie von den Genossen in Kopenhagen nichts lernen können. Eine harte Asylpolitik ist für SPD-Vize Stegner "Stimmenfang". Auch Interims-Parteichefin Dreyer will "anständig" mit Flüchtlingen umgehen.

117139060.jpg
04.06.2019 16:50

Acht Gesetze zur Migration SPD und Union regeln Einwanderung neu

Seit Dezember arbeiten Union und SPD an einem Neuaufschlag zum Thema Migration. Nun ist ein Gesetzespaket fertig, das in zwei Richtungen wirken soll. Arbeitswillige Fachkräfte sollen leichter einwandern dürfen. Zugleich sollen ausreisepflichtige Flüchtlinge schneller abgeschoben werden können.

119206979.jpg
17.05.2019 08:38

Podcast zu Julian Assange Das werfen ihm die USA und Schweden vor

Sieben Jahre hat Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London verbracht. Damit war Mitte April Schluss, aber nicht freiwillig: Ecuador hat den langjährigen Gast rausgeschmissen. Aktuell sitzt der Wikileaks-Gründer noch im britischen Gefängnis. Schweden und die USA verlangen seine Auslieferung.