Atommüll

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Atommüll

128056170.jpg
23.04.2020 07:44

Streit um Suche nach Endlager Grüne wollen Atommüllgesetz blockieren

Der mühsam erzielte Kompromiss zur unvoreingenommenen Suche nach einem geeigneten Endlager für Deutschlands Atommüll wackelt. Der Suche zugrundeliegende Geodaten würden durch ein neues Gesetz nicht ausreichend transparent gehalten, kritisieren die Grünen. Sie wollen ihre Blockade-Macht im Bundesrat nutzen.

118126817.jpg
18.02.2020 11:24

Engpässe wegen Virus befürchtet Gehen Fukushima die Schutzanzüge aus?

Neun Jahre nach dem Atomunglück laufen in Fukushima noch Aufräumarbeiten. Das Personal vor Ort schützt sich mit in China hergestellten Mänteln vor radioaktivem Staub. Doch wegen des Coronavirus ist die Fertigung der Schutzanzüge in Gefahr. Die Alternative? Herkömmliche Regenmäntel.

imago93789587h.jpg
20.10.2019 10:30

Muster für Deutschland-Depot? Atomfonds verdient "richtig Geld"

Mit 24 Milliarden Euro haben sich die Energiekonzerne von der Entsorgung ihres radioaktiven Mülls freigekauft. Und das Geld vermehrt sich. Inzwischen sind 500 Millionen Euro dazugekommen. Das sorgt für Interesse in der Politik. Etwa bei der Kommission für eine Rentenreform.

118859206.jpg
09.08.2019 07:38

Trotz offiziellem Ende 2022 Atomausstieg wird noch Jahrzehnte dauern

Das letzte Atomkraftwerk soll in nicht einmal dreieinhalb Jahren in Deutschland vom Netz gehen. Schön und gut - doch damit ist der Ausstieg aus der umstrittenen Kernkraft noch lange nicht geschafft. In den kommenden Jahren wird es erst richtig heikel, wie ein Überblick zeigt.

120779102.jpg
08.07.2019 17:13

Drückt sich Bayern? Söder schließt Atommüll-Endlager aus

Seit zwei Jahren wird bundesweit nach einem Endlager für Atommüll gesucht. Doch noch vor der Vorstellung der Ergebnisse stellt Bayerns Ministerpräsident Söder fest: Ein Endlager mache in Bayern "keinen Sinn". Sein Amtskollege Weil hält dagegen. Niedersachsen sei nicht das "Atomklo der Bundesrepublik Deutschland."

Eigentlich wäre der Betrieb noch bis 2034 möglich, doch das AKW wirft keine Gewinne mehr ab.
09.05.2019 09:39

Das "Tschernobyl" der USA AKW Three Mile Island geht vom Netz

Das Ende ist besiegelt: Gut vier Jahrzehnte nach dem bislang schwersten Nuklear-Störfall in der US-Stromerzeugung kündigt der AKW-Betreiber Exelon das Aus für Three Mile Island an. Im Herbst wird der Meiler unweit der US-Hauptstadt abgeschaltet.