Bitcoin

Bitcoin ist die bekannteste unter den mittlerweile zahlreichen Digitalwährungen, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Im Gegensatz zu Währungen wie Euro und Dollar gibt es Bitcoins nur virtuell. Geschaffen werden Bitcoins dezentral von Nutzern, deren leistungsstarke Computer dafür komplexe Algorithmen berechnen. Das ist das so genannte "Mining". Ihre Menge ist begrenzt, irgendwann soll es höchstens 21 Millionen Bitcoins geben. Die Idee hinter der digitalen Währung: Ein Geldsystem, das ohne zentralisierte Kontrolle in Form einer Notenbank auskommt und damit unabhängig von Banken und Regierungen funktioniert.

Kryptowährung: Bitcoin

picture alliance / dpa

AP322495939169.jpg
01.12.2013 14:02

Hype oder neues Zahlungsmittel? Bitcoins werden immer teurer

Die Online-Währung Bitcoin erlebt eine nie zuvor gesehene Wertsteigerung. Viele Investoren sehen Bitcoins nicht nur Spekulationsobjekt, sondern auch als neue Währungsalternative in Zeiten exzessiver Notenbankpolitik. Von Egmond Haidt

22.11.2013 14:50

Fünf Euro für jeden Kindle Fire Amazon verschenkt "Coins"

Deutsche Kindle-Kunden können künftig mit "Coins" zahlen. Amazon schlägt damit einen Weg ein, den Microsoft erst kürzlich zur Sackgasse erklärt hatte. Doch der Trend scheint unaufhaltsam. Das kleine Zypern bewirbt sich als Bitcoin-Zentrum.

RTX14YMV.jpg
20.11.2013 10:15

Geld aus dem Nichts Bitcoin - der virtuelle Widerspruch

Wer Bitcoins hat, wird derzeit immer reicher. Selbst die jüngsten Turbulenzen scheinen das Vertrauen in die Cyber-Währung nicht zu erschüttern. Schließlich steigt der Kurs kräftig. Ein Erfolg? Mitnichten. Von Jan Gänger

Wird der Bitcoin Mainstream?
16.11.2013 14:53

"Killer-Applikation" wird real Bitcoin - aus dem Dunkel ans Licht

"E-Money", "eCash", "Wallets" - vor zehn Jahren begann der Amerikaner David Chaum die Möglichkeiten von Digitalgeld auszuloten. Die Computerszene feierte ihn als Visionär einer schönen neuen Welt, die heute fast Wirklichkeit ist. Von Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest

Die US-Börsenaufsicht SEC nimmt den jüngsten Fall von Bitcoin-Betrug zum Anlass, um vor ähnlichen Finanzbetrügereien mit virtuellen Währungen zu warnen.
27.09.2013 13:26

Rennen um Profit mit der Cyber-Währung Wie gefährlich sind Bitcoins?

Die USA meinen, von Bitcoins gehe "Gefahr für die nationale Sicherheit" aus. Devisenexperten warnen vor unkalkulierbaren Risiken. Regulierer versuchen, den Wildwuchs zu beschneiden. Geschäftsleute kämpfen um den Reibach. Die notorischen Winklevoss-Zwillinge sind dabei einmal mehr nur Zweite. Von Diana Dittmer