Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Der Gangster-Rapper scheint wirklich ein Gangster zu sein.
27.09.2013 18:26

Stress um "Stress ohne Grund" Wowereit zeigt Bushido an

Mit seinem Lied "Stress ohne Grund" ist Bushido offenbar zu weit gegangen. Es hagelt Strafanzeigen gegen den Berliner Rapper. Zu den Klägern gehört neben einem türkischstämmigen FDP-Politiker auch der Regierende Bürgermeister der Hauptstadt, Klaus Wowereit.

17.07.2013 18:38

Geschichten vom Ga-Ga-Gangsta Bushidos Bim Bam Bino

Die Öffentlichkeit ist weiter über "Stress ohne Grund" empört. PR und Rubel für Bushido rollen. Und der 34-Jährige schwadroniert in Interviews neunmalklug über das Wesen von Gangsta-Rap. Als wäre man mitten in den US-amerikanischen 90ern. Oder aber im Kindergarten. Von Volker Probst

2013-07-16T150746Z_1128175192_BM2E4AI13RK01_RTRMADP_3_GERMANY-RAPPER.JPG7229173333177432794.jpg
17.07.2013 12:21

CD nur noch "unter der Theke" zu haben Bushido-Song landet auf dem Index

In dem Lied "Stress ohne Grund" diskriminiert Rapper Bushido Schwule und Frauen, droht bekannten Personen wie Claudia Roth oder Klaus Wowereit Gewalt an. Die Bundesprüfstelle hat sich den Fall vorgenommen und kommt zu dem Schluss: Das Stück ist jugendgefährdend und darf nicht mehr frei verkauft werden.

Hat Ärger mit dem Staat: Sänger Joachim Witt.
13.10.2012 14:20

Ärger um "Gloria"-Video Joachim Witt ist stinksauer

So etwas hat Joachim Witt noch nicht erlebt. "Wenn ich mir die Kommentare bei Facebook anschaue, da ist unglaublich beleidigendes Zeug dabei", sagt der Sänger und zieht auch strafrechtliche Schritte in Erwägung.

1982 war er als "Goldener Reiter" hoch auf der Leiter, 1998 spülte ihn "Die Flut" in ein anderes großes Leben, 2012 bekommt er Ärger mit dem Staat: Sänger Joachim Witt.
09.10.2012 16:36

"Gloria"-Video soll auf Index-Liste Staat geht gegen Joachim Witt vor

Die Bundesregierung beantragt, ein Musikvideo von Joachim Witt auf den Index setzen zu lassen. Der Antrag kommt vom Verteidigungsministerium: In dem Video "Gloria" wird unter anderem eine Vergewaltigungsszene gezeigt. Als Täter sind Männer in Bundeswehr-Tarnuniformen und die deutsche Nationalflagge zu erkennen. Hier kommt der Autor hin

Provokation ist Programm: Rammstein-Sänger Till Lindemann.
25.10.2011 16:27

"Liebe ist für alle da" für alle da Rammstein kommt nicht auf Index

"Bei dir hab ich die Wahl der Qual, Stacheldraht im Harnkanal" - Sätze wie dieser aus dem Song "Ich tu dir weh" fallen unter die im Grundgesetz verbürgte Kunstfreiheit. Das jedenfalls entschied das Verwaltungsgericht Köln - und wies eine Indizierung des Rammstein-Albums "Liebe ist für alle da" erneut zurück.

Nathalie steht auch auf große Wummen.
01.06.2011 10:03

Cassel und Bellucci auf die harte Tour Der "Dobermann" schlägt wieder zu

Vincent Cassel und Monica Bellucci schießen sich als Verbrecherpärchen durch Paris. Ihr Gegenspieler: ein durchgeknallter Polizist, dem nichts heilig ist. Die Grenzen von Gut und Böse verschwimmen. Mehr als zehn Jahre schmort der Kultfilm "Dobermann" auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Nun ist er wieder "frei" - cool, hart, skrupellos. von Thomas Badtke

Die FDP will die Seiten löschen statt sperren. Allerdings kommt das BKA mit dem Löschen nicht nach.
05.04.2011 21:48

Kinderpornografie im Netz Koalition kippt Internetsperren

Die schwarz-gelbe Bundesregierung verzichtet endgültig auf das umstrittene Sperren von Kinderpornos im Internet. Bislang war das entsprechende Gesetz der schwarz-roten Vorgängerregierung, das Internet-Sperren vorsah, nur für ein Jahr ausgesetzt. Die Seiten sollen stattdessen gelöscht werden.

  • 1
  • 2