Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

1982 war er als "Goldener Reiter" hoch auf der Leiter, 1998 spülte ihn "Die Flut" in ein anderes großes Leben, 2012 bekommt er Ärger mit dem Staat: Sänger Joachim Witt. "Gloria"-Video soll auf Index-Liste Staat geht gegen Joachim Witt vor

Die Bundesregierung beantragt, ein Musikvideo von Joachim Witt auf den Index setzen zu lassen. Der Antrag kommt vom Verteidigungsministerium: In dem Video "Gloria" wird unter anderem eine Vergewaltigungsszene gezeigt. Als Täter sind Männer in Bundeswehr-Tarnuniformen und die deutsche Nationalflagge zu erkennen.

Provokation ist Programm: Rammstein-Sänger Till Lindemann. "Liebe ist für alle da" für alle da Rammstein kommt nicht auf Index

"Bei dir hab ich die Wahl der Qual, Stacheldraht im Harnkanal" - Sätze wie dieser aus dem Song "Ich tu dir weh" fallen unter die im Grundgesetz verbürgte Kunstfreiheit. Das jedenfalls entschied das Verwaltungsgericht Köln - und wies eine Indizierung des Rammstein-Albums "Liebe ist für alle da" erneut zurück.

Nathalie steht auch auf große Wummen. Cassel und Bellucci auf die harte Tour Der "Dobermann" schlägt wieder zu

Vincent Cassel und Monica Bellucci schießen sich als Verbrecherpärchen durch Paris. Ihr Gegenspieler: ein durchgeknallter Polizist, dem nichts heilig ist. Die Grenzen von Gut und Böse verschwimmen. Mehr als zehn Jahre schmort der Kultfilm "Dobermann" auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Nun ist er wieder "frei" - cool, hart, skrupellos.