DIHK

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DIHK

Gründerwelle schwappt durch Deutschland.
13.12.2010 13:12

Wirtschaft paradox Deutschland im Gründerboom

Wenn sich neue Unternehmen gründen, sollte die Wirtschaft boomen. Denkt man, in der Regel ist es laut DIHK aber genau umgekehrt. Dennoch: Bei jeder Regel gibt es eine Ausnahme und die beweist Deutschland derzeit.

Angenommen, Sie kommen aus einem Schwellenland und sind hochqualifiziert: Wo würden Sie hingehen?
16.11.2010 11:20

Neue Töne in der Fachkräfte-Debatte Woran es Deutschland mangelt

Wirtschaftsexperten mischen sich mit deutlichen Worten in die Debatte um den Fachkräftemangel ein. Laut DIHK ist Deutschland von seiner "Willkommenskultur" her für ausländische Fachkräfte nur "mäßig attraktiv". Das DIW versucht gar die ganze Debatte im Keim zu ersticken: Einen Fachkräftemangel gibt es den Experten zufolge gar nicht.

Noch gibt es zu wenig Arbeitgeber, die die Fähigkeiten Älterer schätzen und bezahlen wollen.
16.11.2010 07:03

Arbeit für Ältere DIHK lehnt Beitragserhöhung ab

Die Lebensarbeitszeit soll sich verlängern, weil wir immer länger leben. Doch noch haben es Ältere auf dem Arbeitsmarkt schwer. Die Arbeitgeber halten vom Vorschlag der Gewerkschaften dennoch nichts, die Rente mit 67 zu verschieben und stattdessen die Rentbeiträge zu erhöhen.

Im Hightech-Bereich hat Deutschland Potential. Es muss nur aktivierte werden.
11.10.2010 18:13

Deutschland hinten dran Viel Förderung, wenige Gründer

An Förderprogrammen für Existenzgründer herrscht in Deutschland kein Mangel, dafür aber an Gründern. "Die Bereitschaft zur Existenzgründung ist bei uns eher gering", sagt Marc Evers vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK).

Bauplan des Erfolgs: China behält inoffiziellen Titel des Exportweltmeisters.
09.08.2010 15:00

Deutsche Exporteure geben Gas China bleibt unerreicht

Es ist nur ein inoffizieller Titel, aber dennoch heißbegehrt: Exportweltmeister. Als jahrelanger Titelträger schmerzt die deutsche Wirtschaft der Verlust schwer. China ist die neue Nummer eins - und wird es laut DIHK wohl auch bleiben. Aber Deutschland kämpft.

Die Industrie ist der Meinung, sie engagiere sich bereits genügend für den Klimaschutz.
25.05.2010 08:18

Nicht gut für die Umwelt Wirtschaft mauert

Da hat die Politik die Pläne offenbar ohne die Wirtschaft gemacht: BDI und DIHK lehnen "teure Alleingänge" von Bundesregierung und EU ab, den Klimaschutz in Europa stärker voranzutreiben. Bundeswirtschaftsminister Brüderle plädiert in Brüssel für eine "Pause".

Die Produktion kommt langsam wieder in Schwung.
16.04.2010 16:22

Beschäftigungsabbau bald vorbei Industrie erholt sich

Der Arbeitsplatzabbau in der deutschen Industrie ist zwar noch im Gange; allerdings rechnet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mit einem baldigen Ende. Grund ist die wieder anziehende Konjunktur.

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.