Donald Trump

Der Milliardär Donald Trump gewinnt als republikanischer Kandidat die US-Präsidentschaftswahl 2016. Er zieht am 20. Januar 2017 als 45. US-Präsident ins Weiße Haus ein. Sein Wahlerfolg beruht in großen Teilen darauf, dass er sich als Anti-Politiker darstellt, als Kämpfer für die Nöte der normalen Amerikaner gegen das Establishment. 2020 verliert er die Präsidentschaftswahl gegen Joe Biden, bezeichnet das Ergebniss der Abstimmung jedoch als Wahlbetrug und verweigert es, seine Niederlage einzuräumen.

Thema: Donald Trump

AP

7737f7aeb12df8bd24a48df0cecc81e8.jpg
14.01.2021 08:08

Streit um Trump-Bann Twitter-Chef weist Kritik an Sperre zurück

Erst Twitter, dann Facebook, Instagram und Youtube: Ein soziales Netzwerk nach dem anderen knallt dem abgewählten US-Präsidenten Donald Trump die Tür vor der Nase zu. Dafür gibt es nicht nur Beifall. Twitter-Chef Jack Dorsey wendet sich öffentlich an seine Kritiker. Trump blitzt derweil bei der nächsten Plattform ab.

228913101.jpg
14.01.2021 05:50

Nach Sturm auf das Kapitol Randalierer mit "Auschwitz"-Shirt gefasst

Bei der Erstürmung des Kapitols trägt einer der Randalierer ein Sweatshirt mit der Aufschrift "Camp Auschwitz". Die Bilder gehen um die Welt und rufen Entrüstung hervor. Nun schnappt die Polizei den Mann. Ein weiterer prominenter Kapitol-Randalier sitzt bereits seit Tagen hinter Gittern.

AP_98121902113.jpg
14.01.2021 00:41

Von Johnson bis Trump Diese Präsidenten erlebten ein Impeachment

Bereits zum zweiten Mal sieht sich US-Präsident Trump mit einem Amtsenthebungsverfahren konfrontiert. In der Geschichte der USA ein Novum. Vor Trump mussten sich erst zwei Präsidenten einem Impeachment stellen. Ein weiterer entzog sich dem Verfahren durch seinen Rücktritt.

214449841.jpg
13.01.2021 20:53

"Kriminelle Aktivitäten" New York dreht Trump den Geldhahn zu

Zwei Eislaufbahnen, ein Karussell und ein Golf-Club in New York gehören der Trump Organization. Da sich der Konzern des abgewählten US-Präsidenten nach Ansicht des Bürgermeisters De Blasio an "kriminellen Aktivitäten" beteiligt, will die Stadt mit ihm nichts mehr zu tun haben.

fdb21da0cfd4280b98850b574943ffde.jpg
13.01.2021 20:45

"Nicht das, wofür ich stehe" Trump ruft zu Gewaltverzicht bei Demos auf

Vor und während der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden befürchten Polizei und Geheimdienste Demonstrationen und Ausschreitungen im ganzen Land. Nach seiner verheerenden Rede vor dem Sturm auf das Kapitol will Trump nun zeigen, dass er dazugelernt hat - und beschwichtigt seine Anhänger.