Eisenbahn-Bundesamt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Eisenbahn-Bundesamt

63381947.jpg
08.11.2015 10:43

Inbetriebnahme geplant ICE-Neubaustrecke wartet auf Zulassung

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember will die Deutsche Bahn das Reisen zwischen Halle und Erfurt bequemer und vor allem schneller machen. Dann soll ein Teilabschnitt der neugebauten Strecke nach München ans Netz gehen. Doch noch fehlt die Genehmigung.

Anspruch und Wirklichkeit: "Als Handelsnation und Vorreiter im Klimaschutz ist Deutschland auf eine leistungsfähige Eisenbahn angewiesen".
28.01.2014 08:54

"Wir bitten um Ihr Verständnis" Wohin rollt die Bahnreform?

Die Ziele sind ehrgeizig, der Druck ist gewaltig: Vor zwei Jahrzehnten fällt in Deutschland der Startschuss zur Reform im Schienenverkehr. Bundesbahn und Reichsbahn verschmelzen zur DB AG. Kann ein solches Vorhaben gelingen? Von Martin Morcinek

Peter Löscher kämpft um die Rendite von zwölf Prozent.
03.06.2013 08:54

Rechnen mit anziehender Konjunktur Siemens bekräftigt Gewinnziel

Der Technologiekonzern Siemens kämpft derzeit mit konjunkturellen Problemen. Dennoch geht man beim Dax-Schwergewicht davon aus, dass seine Gewinnziele für das kommende Jahr realistisch sind. Laut Vorstandschef Löscher steckt Siemens nicht in der Krise.

Laut "Spiegel" haben die neuen ICE-Züge von Siemens Bremsprobleme.
25.11.2012 12:41

Sicherheitsprobleme bei Siemens Neue ICEs bremsen zu langsam

Laut einem Medienbericht sind offenbar Sicherheitsmängel der Grund dafür, dass Siemens die versprochenen ICE-Züge nicht pünktlich an die Bahn liefern kann. Zudem drohen der Bahn neue Ausfälle: Auch ein anderer Hersteller hat Lieferprobleme. Eine schnelle Entschärfung des drohenden Winterchaos rückt damit in weite Ferne.

Möglicherweise entgleiste die Bahn, weil ein Mitarbeiter eine Weiche zu früh umstellte.
23.08.2012 00:27

S-Bahn-Unfall in Berlin Mitarbeiter stellt Weiche falsch

Offiziell ist die Ursache für den Unfall einer Berliner S-Bahn noch nicht ermittelt. Doch nun gibt es Informationen, wonach ein Mitarbeiter eines Stellwerks zur falschen Zeit eine Weiche umstellte. Die Linie bleibt noch bis zum Wochenende gesperrt. Hier kommt der Autor hin

Zwölf Menschen kamen bei dem Brand ums Leben.
05.06.2012 18:36

Brandkatastrophe im Schlafwagen Bahn muss 160.000 Euro zahlen

Zwölf Menschen kamen 2002 im Schlafwagen eines Nachtzuges der Deutschen Bahn ums Leben. Erst im vergangenen Jahr gab es einen Prozess - die Bahn wurde freigesprochen. Im Berufungsverfahren wird die Deutsche Bahn nun zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Urteil gegen einen Zugbegleiter wird verschärft. Hier kommt der Autor hin

Ein ICE 3 im Instandhaltungswerk Griesheim: Robustere Achsen versprechen weniger Zugausfälle.
02.06.2012 15:51

Neue Achsen, weniger Wartung Bahn schraubt am ICE

Mit neuen Bauteilen im stark belasteten Fahrwerk der Fernzugflotte will sich die Deutsche Bahn mehr Spielraum in der Einsatzplanung verschaffen. Schon im ab Herbst sollen die ersten ICE-3 mit nagelneuen Radsatzwellen auf die Strecke rollen. Hier kommt der Autor hin

Wegen verspäteter Lieferung von ICE-Zügen verlangt die Deutsche Bahn laut einem Medienbericht Schadensersatz in Millionenhöhe von Siemens.
20.05.2012 13:42

Verspätung bei ICE-Lieferung Bahn will Millionen von Siemens

Die verzögerte Auslieferung von ICE-Zügen könnte für Siemens ein teures Nachspiel haben: Laut einem Medienbericht will die Deutsche Bahn nun bis zu 50 Millionen Euro Schadensersatz von dem Technologiekonzern fordern, deutlich mehr als bislang. Der Mangel an Zügen sorgt besonders im Winter immer wieder für häufige Verspätungen und Zugausfälle bei der Bahn.

Ende Januar auf deutschen Bahnhöfen. Stundenlange Verspätungen waren die Regel.
08.09.2011 20:21

Bestellte Züge kommen nicht Bahn rechnet mit Winter-Chaos

Bahn-Chef Grube rechnet damit, dass auch in diesem Winter wieder Züge unpünktlich oder gar nicht kommen. Aufgrund fehlender Reservezüge werde der Fahrplan im Winter erneut "eine extreme Herausforderung". Verkehrsminister Ramsauer macht das Problem jetzt zur Chefsache und will sich alle vier Wochen mit Vertretern von Industrie, Bahn und Eisenbahn-Bundesamt zusammensetzen.