Marco Reus

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Marco Reus

Thema: Marco Reus

dpa

Es läuft nicht rund in Madrid. Kehrt Nuri Sahin deshalb zurück?
05.01.2012 22:47

"Die Gedanken sind frei" BVB schielt auf Nuri Sahin

Folgt der nächste Coup? 17 Millionen Euro hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund gerade für Marco Reus hingeblättert, der damit der zweitteuerste Spieler der Vereinsgeschichte ist. Nun soll offenbar ein weiterer Großeinkauf getätigt werden. Dabei handelt es sich um einen alten Bekannten.

Sperre droht: Jermaine Jones.
05.01.2012 15:55

Acht Wochen Sperre für Treter Jones sieht die Rote Karte

Mittelfeldspieler Jermaine Jones fehlt dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 nach seinem üblen Tritt gegen Nationalspieler Marco Reus bis zum 1. März. Denn der Kontrollausschuss des DFB beantragt für Jones eine Sperre von acht Wochen. Der Verein akzeptiert die Strafe.

Jermaine Jones (l.) sieht Rot und muss vom Platz.
27.12.2011 10:41

Entschuldigung bei Reus Jones gibt sich reumütig

Jermaine Jones produziert zuletzt wieder Schlagzeilen als Bad Boy der Liga. Nach seiner groben Unsportlichkeit gegen Marco Reus entschwindet er noch wortlos nach Los Angeles. Doch jetzt twittert der Schalke-Profi eine Entschuldigung an sein Opfer. Einer längeren Sperre wird er dennoch nicht entgehen können.

Krass: Jermaine Jones.
22.12.2011 13:33

Deutschlands fiesester Fußballtreter Schalkes Jones im Abseits

Jermaine Jones ist von Beruf Fußballspieler, aber irgendetwas muss er da falsch verstanden haben. Im Achtelfinale des Vereinspokals tritt der Schalker, ohne dass der Schiedsrichter es sieht, Gladbachs Nationalspieler Marco Reus mit Absicht auf den verletzten Fuß. Jetzt ermittelt der DFB. von Stefan Giannakoulis

Marco Reus ist aktuell der torgefährlichste Mittelfeldspieler der Bundesliga.
16.12.2011 10:29

Rekordmeister zückt das Scheckbuch Bayern München bietet für Reus

Der Vertrag von Jung-Nationalspieler Marco Reus läuft zwar noch bis 2015, doch der Star von Borussia Mönchengladbach hat eine Ausstiegsklausel. Für 18 Millionen Euro darf er vorzeitig wechseln und der FC Bayern ist offenbar bereit, diese Summe zu bezahlen. Doch auch der BVB gilt als Interessent.

Zeh gebrochen: Mönchengladbachs Nationalspieler Marco Reus.
01.12.2011 10:22

Vor Bundesliga-Gipfeltreffen mit BVB Mönchengladbach hofft auf Reus

Trainer Lucien Favre vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach gibt die Hoffnung auf das Mitwirken seines Nationalspielers Marco Reus im Topspiel am Samstag ab 15.30 Uhr gegen Tabellenführer und Meister Borussia nicht auf. "Ich hoffe, dass er vielleicht doch spielen kann."

Bilderrätsel: Für welchen Verein spielt Lukas Podolski?
25.11.2011 12:50

Rheinisches Bundesligaderby in Köln Podolski fordert Gladbachs Reus

Alle Augen ruhen auf den beiden deutschen Nationalspielern Lukas Podolski und Marco Reus. Die Stars stehen heute Abend beim 79. Duell der rheinischen Rivalen 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga im Rampenlicht. Und: Es kann nur einen geben.

Küss' die Kugel: Marco Reus, Borussia Mönchengladbach.
20.11.2011 13:30

Gladbachs Fünf-Tore-Gala Reus wie im Rausch

Er trifft und trifft und trifft. Gladbachs Jung-Nationalspieler Marco Reus bezwingt Werder Bremen im Top-Duell der Fußball-Bundesliga mit drei Treffern fast im Alleingang. Der Lohn: Rang drei für den Fast-Absteiger der vergangenen Spielzeit und zehn Heimspiele in Serie ohne Niederlage.

Drei Tore gegen Bremen: Marco Reus, Borussia Mönchengladbach.
19.11.2011 17:33

Magath feiert, Schalke 04 siegt 4:0 Reus versetzt Gladbach in Rausch

Fußball-Nationalspieler Marco Reus erwischt einen großen Tag und sorgt mit drei Toren dafür, dass seine Borussia aus Mönchengladbach einen Kantersieg im Verfolgerduell gegen Werder Bremen feiert. Der FC Schalke 04 schlägt Nürnberg. Und Wolfburg gewinnen das Niedersachsenderby gegen Hannover.

Vielleicht dann gegen die Niederlande? Klose sagt Länderspiel gegen die Ukraine ab.
07.11.2011 20:01

Fragezeichen hinter Reus Klose sagt Länderspiel ab

Das Sturmduo Gomez-Klose wird es im Länderspiel gegen die Ukraine nicht geben. Der Lazio-Stürmer macht den Plänen von Bundestrainer Joachim Löw verletzungsbedingt einen Strich durch die Rechnung. Ebenfalls fraglich ist der Einsatz von Gladbachs Jungstar Marco Reus.

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.